Startseite > Magazin > Interviews > 4 Foodistas: Im Gespräch mit Tanja und Jasmin
4 Foodistas: Im Gespräch mit Tanja und Jasmin
Im Gespräch mit

4 Foodistas: Im Gespräch mit Tanja und Jasmin

Vier Frauen, viele Ideen und leckere Küche: Die Foodistas überzeugen auf ihrem Blog mit Vielfalt und Kreativität. Damit ihr sie ein wenig besser kennen lernt, haben wir mit jeder einzelnen gesprochen!

2020-01-07 10:32:53

Vier Frauen, viele Ideen und leckere Küche: Die Foodistas überzeugen auf ihrem Blog mit Vielfalt und Kreativität. Weiter geht es im Gespräch mit Tanja und Jasmin!

Tanja

Rezepte von Tanja findet ihr hier.

Worauf achtest du beim Einkaufen von frischen Zutaten?

Hier verraten mir meine Sinne sehr viel. Ich achte darauf ob ein Obst oder Gemüse frisch aussieht, ich nehme die Produkte jedoch auch immer gerne in die Hand und rieche wie frisch sie sind. Die eigene Intuition hilft hier jedem wirklich das zu kaufen was gerade frisch uns reif ist. Außerdem versuche ich all meine Zutaten regional uns saisonal zu erwerben, hier in Münster ist dies relativ einfach, denn es gibt hier nicht nur den riesengroßen Wochenmarkt (mittwochs und samstags) sondern auch sonst viele regionale Produkten von denen man seine Produkte beziehen kann und dies wirklich von bester Qualität. 

Wie kamst du zur Food-Fotografie?

Schon immer liebte ich es meine Urlaube und Reisen mit meiner Kamera festzuhalten. Erinnerungen im Herzen zu tragen und sie dann auch noch als Bild in den Händen zu halten ist für mich die perfekte Kombination. Bilder können so viele Emotionen auslösen. Da ich auch schon lange gerne koche, war dieser Schritt wohl zwangsläufig und so kam es im Teenageralter auch vor, dass ich Essen fotografierte und mich hier immer weiterentwickeln wollte.  

Deine Rezepte sind von süß zu herzhaft bunt gemischt- was macht dir in der Küche am meisten Spaß?

Ich liebe die Abwechslung, dass merkt man auch bei meinen Rezepten auf dem Blog. Ich möchte mich gar nicht auf einen Kochstil festlegen, oder entscheiden ob es süß oder herzhaft werden soll, dafür fordere ich mich viel zu sehr gerne selbst heraus. Von einfacher bis gehobener Küche, ich bin da einfach sehr vielseitig unterwegs. 

Welches Reiseziele/Welche Länderküchen haben deine eigene Küche beeinflusst?

Ich liebe für meine Alltagsküche Rezepte aus Italien sehr. Pasta geht einfach immer und in der Woche greife auch ich auf gekaufte Pasta zurück. 

Dein Lieblingsrezept von Jasmin: Coq au Riesling

Feine Küche: Coq au Riesling von Jasmin.

Ein Gericht welches es immer wieder auf meinen Teller schafft, ist der Coq au Riesling von Jasmin, ich liebe einfache Rezepte mit dem gewissen Pfiff und genau so ein Rezept ist der Coq au Riesling! Wahrscheinlich auch weil ich über die Jahre ein passionierter Weintrinker geworden bin. 

Jasmin

Zu Jasmins Rezepten geht es hier entlang.

Wo entwickelst du am Liebsten neue Rezepte und Blogbeiträge? Welche Atmosphäre unterstützt deine Kreativität?

Einen speziellen Lieblingsort zum Entwickeln neuer Rezepte habe ich eigentlich nicht. Das Thema Essen und Rezeptideen begleitet mich ständig. Eine Idee für ein Rezept kann eigentlich überall entstehen. Bei einem Restaurantbesuch, beim Schlendern über den Wochenmarkt oder beim Stöbern in einem Kochbuch oder einer Zeitschrift. Die Rezeptideen probiere ich dann am liebsten direkt in meiner Küche aus und freue mich dann die Ergebnisse mit lieben Menschen zu teilen.

Was bedeutet authentische Küche für dich?

Authentische Küche bedeutet für mich „echte“ und „glaubwürdige“ Rezepte die gelingsicher sind. Für mich braucht ein tolles Rezept nicht viel, oft reichen ein paar Zutaten und ein paar Handgriffe, um etwas Leckeres auf den Tisch zu bringen. Wir Foodistas legen Wert darauf, dass wir möglichst regional und saisonal kochen und unsere Rezepte jeder nachkochen kann.

Wie schafft ihr es, zu viert einen Blog zu führen und zu koordinieren?

Wir tauschen uns regelmäßig aus und stimmen alle aktuellen und offenen Themen miteinander ab. Es gibt schon allerhand zu besprechen und vor allem zu koordinieren bei vier Foodistas! Dazu nutzen wir einen richtig tollen Redaktionsplan indem wir alle vier sofort einen Überblick haben wer noch was erledigen darf, ob dies das Korrekturlesen oder Erstellen von Beiträgen ist, hier hat man alles auf einen Blick und wir fühlen uns so sehr gut aufgestellt.

Woher stammt dein Fachwissen im Bereich des Kochens?

Ich bin immer gerne gut vorbereitet und setze mich gerne mit einzelnen Lebensmitteln und Zubereitungsmethoden auseinander. So habe ich über die Zeit viele Kochbücher und Zeitschriften studiert, mich mit anderen ausgetauscht und viel ausprobiert.

Dein Lieblingsrezept von Carina: Red Snapper mit Salbeischaum

Mein Lieblingsrezept von Carina ist die Vorspeise unseres Weihnachtsmenüs 2017 - Red Snapper mit Salbeischaum und Quellertopping mit marmorierte Hummerravioli. Eine geniale Vorspeise!


Foodistas

Foodistas steht für die Kombination aus Food und Sistas. Wir sind zwei Schwesternpaare die es lieben zu kochen und zu backen und möchten auch euch an dieser Leidenschaft durch unseren liebevoll gestalteten Blog teilhaben lassen. Wir freuen uns euch hier Rezepte vorstellen zu dürfen die mal einfach aber auch ausgefallen sein können. Außerdem stellen wir euch unsere Lieblingslocations vor die uns zu tollen neuen Ideen anregen und wir somit immer wieder Lust bekommen Neues auszuprobieren. Viel Spaß beim Stöbern!