Kokos Schokoladentorte mit rohveganen Kokos-Rumkugeln

von Corinna Schober

ein wahrer Traum für Schokoladenliebhaber! Ein saftiger Mandel-Kakaoteig, verfeinert mit Ingwer und Kurkuma, gefolgt von einem Schokoladenmousse und einer rohveganen Kokos-Kakaocreme. On Top Kokos-Rumkugeln

Fertig in
55 min
Level
Fortgeschritten

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 150 g Dinkelmehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Birkenzucker
  • 1 1/2 EL Kakao
  • 1 TL Vanille
  • 2 TL Backpulver
  • 50 ml Kokosöl
  • 160 ml sprudelndes Mineralwasser
  • 2 EL Sojajoghurt
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Ingwer
  • Für das Schokoladenmousse:
  • 300 ml Reissahne
  • 80 g vegane Nougatschokolade
  • 40 g vegane Zartbitterschokolade
  • Für die rohvegane Kokos-Kakao-Creme:
  • 1/2 Dose Kokosmilch (der feste Teil)
  • 20 g Kokosflocken
  • 2 EL Agavensirup
  • 1 1/2 EL Kakao
  • etwas Kokoswasser
  • Für die rohveganen Kokos-Rumkugeln:
  • 3 EL Kokos
  • 1 EL Rum
  • 1 EL Ahornsirup
  • 5 EL gemahlene Mandeln
  • 2 EL Kokosflocken
  • 30 g Raw Schokolade
  • 1 1/2 EL Kakaopulver

Zubereitung

Für den Teig vermengt Ihr zuerst alle trockenen Zutaten in einer Schüssel und fügt dann die flüssigen hinzu. Vermengt die Masse kurz mit dem Handrührgerät und gebt sie dann in die gefettete Backform. Der Teig wandert nun für zirka 25 Minuten bei 180° Ober- und Unterhitze in den vorgeheizten Backofen.

2. Für das Schokoladenmousse schlagt Ihr die Sahne zirka 10 Minuten auf. Schmelzt anschließend die Schokolade gemeinsam mit einem TL Kokosöl und gießt sie dann über die Sahne. Kurz verrühren und bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.

3. Für die rohvegane Kokos-Kakao-Creme vermengt Ihr alle Zutaten in einer Schüssel. Ist die Masse zu „dick“ fügt Ihr einfach etwas Kokoswasser hinzu.

4. Für die rohveganen Kokos-Rumkugeln zuerst die Schokoladen schmelzen. Danach alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen. Für zirka 20 Minuten in den Kühlschrank stellen und anschließend kleine Kügelchen formen und in Kokosflocken wälzen.

5. Ist der Kuchenteig abgekühlt, könnt ihr das Schokoladenmousse darauf verteilen und mit der Kakos-Kakao-Creme kleine Tupfer auf die Mousse spritzen. Mit den Rumkugeln und etwas geschmolzener Zartbitterschokolade dekorieren und GENIESSEN!


Exklusiv Erscheinungsdatum: 22.03.2021

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!

Der Titel wird erst am 22.03.2021 erscheinen. Wir informieren Dich per E-Mail sobald der Titel vorbestellbar ist. Keine Werbung! Unsere Datenschutzerklärung.