Zarter Lachs aus dem Ofen mit Gemüse

von RESIPIS

Allerdings passiert es oft, dass der gute Lachs zu lange gebraten und dadurch trocken wird. Wir zeigen dir in diesem Rezept, wie er dir immer schön saftig und auf den Punkt gelingt!

Fertig in
45 min
Level
Fortgeschritten

Zutaten

  • 4 Lachsfilets mit Haut
  • 1 Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zucchinis
  • 2 Karotten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Meersalz
  • etwas Pfeffer
  • etwas grobes Meersalz
  • FÜR DIE MARINADE
  • 1 EL Honig
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 EL dunkler Balsamico
  • 1/2 TL Senf

Zubereitung

1. Den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

2. Die Zucchinis und die Karotten waschen und in feine Stifte schneiden (stifteln). Alternativ kann man auch den Sparschäler benutzen und feine Gemüsestreifen machen. Das Ganze nun mit Salz, Olivenöl und etwas Pfeffer würzen.

3. Pro Portion ein Backpapier auf der Arbeitsfläche auslegen und das Gemüse gleichmäßig sowie mittig auf die Backpapiere verteilen. Anschließend jedes Lachsfilet darauf legen. Alternativ kannst du aber auch Alufolie verwenden.

4. DIE MARINADE

Für die Marinade den Honig, Zitronensaft, Balsamicoessig sowie Senf miteinander vermischen. Nun mit einem Pinsel auf die Lachsfilets verteilen. Mit etwas grobem Meersalz und Pfeffer jedes Filet etwas würzen.

5. ZUM SCHLUSS

Zitrone heiß waschen und in Scheiben schneiden. Knoblauchzehen abziehen und halbieren. Je Lachs kommt nun eine halbierte Knoblauchzehe sowie eine Zitronenscheibe auf den Lachs (siehe auch Bild).

6. Zum Verschließen der Päckchen die langen Seiten des Backpapiers in der Mitte über dem Fisch schließen und mehrfach ineinander rollen. Dann die Päckchen an den Enden, wie bei einem Bonbon, eindrehen und mit einem Küchengarn oder Bratenschlauchband verschließen.

7. Die Päckchen gemeinsam auf ein Backblech legen und für 20-25 Minuten, auf mittlerer Schiene, backen.


Ähnliche Rezepte

Exklusiv Erscheinungsdatum: 22.03.2021

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!