Rezept Apfelringe im Bierteig
Avatar Kitchen Girls
Kitchen Girls,
05.08.2019 07:29

Apfelringe im Bierteig

Apfelbeignets sind ein Dessert, das vor allem in der Normandie viel gegessen wird. Wir haben es dieses Jahr einfach mal auf dem Grill zubereitet.

Zutaten

  • Für den Bierteig:
  • 200 g Mehl
  • 2 Eier
  • ca. 220 ml Weizenbier (z.B. Schöfferhofer Weizen naturtrüb)
  • 1 Prise Salz
  • Außerdem:
  • 1 großer Apfel
  • eine Flasche Sonnenblumenöl

Zubereitung

Mehl, Ei, Eigelb des zweiten Eis (Eiweiß erstmal zur Seite stellen) und Bier miteinander verrühren. Fang ruhig erst einmal mit etwas weniger Bier an, denn die Menge ist abhängig vom Mehl. Einige Sorten ziehen mehr, andere weniger Flüssigkeit. Wir haben Weizenmehl Typ 405 verwendet. Hierbei sind es ca. 220 ml Bier. Bei anderen Mehlsorten kann die Menge variieren.

Eine Prise Salz dazugeben und solange rühren bis ein lockerer, cremiger Teig entsteht.

Der Teig muss jetzt einen Augenblick lang ruhen. Dabei sorgt die Hefe im Bier dafür, dass der Teig aufgeht. Wenn sich kleine Blasen auf der Oberfläche bilden, kannst du den Teig weiterverarbeiten.

Sonnenblumenöl in einer tiefen Pfanne, einem Wok oder einem Topf auf ca. 160°C erhitzen.

Apfel in ca. 1,5 cm dicke Ringe schneiden. Achte darauf, dass die Scheiben möglichst gleichmäßig und gerade werden, damit sie nachher gleichmäßig garen können. Kerngehäuse entfernen.

Eiweiß aufschlagen und unter den Bierteig heben.

Apfelringe im Teig wälzen und vorsichtig in das heiße Öl geben. Frittieren bis die Ringe goldbraun sind.

Die fertigen Apfelbeignets vor dem Servieren noch mit Puderzucker bestäuben. Wer will, kann auch noch eine Prise Zimt auf die Apfelringe geben.


Weitere Rezeptvorschläge

RezepteBuch ×
×