Bao Bun Burger mit Pulled Chicken

von Kitchen Girls

Das schmeckt wie vom asiatischen Street Food Markt: Fluffige Bao Buns gefüllt mit saftigem Hähnchenfleisch und Rohkost, getoppt mit würziger Soja-Hoisin-Sauce und frischem Koriander.

Fertig in
keine Angabe
Level
Einfach

Zutaten

  • Zutaten für ca. 8 Brötchen:
  • 400 g Mehl
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 20 g Zucker
  • 220 ml lauwarme Milch
  • 1 Prise Salz
  • Für die Füllung:
  • ca. 600 g Pulled Chicken
  • 1 Gurke
  • 4 Möhren
  • 1/2 frischer Rotkohl
  • 1 grüne Chili
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Bund Koriander
  • 50 g Erdnüsse
  • 1 Limette
  • Für die Sauce:
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 EL Hoisin-Sauce
  • 1 EL Sushi-Essig
  • 2 EL brauner Zucker
  • Außerdem:
  • Bambusdämpfer
  • Backpapier

Zubereitung

Für die Bao Buns Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde in die Mitte drücken.

Die Hefe in lauwarmer Milch auflösen. Zusammen mit dem Zucker und Salz in die Mulde geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig abgedeckt für ca. 1 Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen.

Währenddessen Pulled Pork zubereiten.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche erneut durchkneten und anschließend den Teig in acht gleich große Teile teilen und Kugeln daraus formen. Mit einem Nudelholz ovalförmig und dünn ausrollen. Erneut ca. 30 Minuten gehen lassen.

Währenddessen kleine Quadrate aus Backpapier schneiden (etwa 10 x 10 cm groß). Für deinen Bambusdämpfer einen Kreis aus Backpapier ausschneiden, Löcher hinein stanzen (am besten mit einem Locher) und auf den Boden des Dämpfers legen. So wird verhindert, dass die Brötchen am Holz kleben bleiben.

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Achte darauf, dass du deinen Dampfgarer bzw. Bambusdämpfer auch auf den Topf setzen kannst.

Bevor es ans Dämpfen geht, jeweils eine Hälfte der ovalen Teiglinge mit dem Backpapierquadrat belegen und in der Mitte zusammenklappen.

Die Buns nacheinander in den Dämpfer legen und jeweils für ca. 20 Minuten dämpfen. Wichtig: Der Deckel darf während des Dämpfens nicht geöffnet werden. Nach 20 Minuten die Brötchen vorsichtig aus dem Bambusdämpfer nehmen. Achtung: Verbrenne dich dabei nicht am heißen Dampf!

Für die Füllung Gemüse putzen und wenn nötig schälen, dann alles fein schneiden, würfeln oder reiben. Die Chili entkernen und in Ringe schneiden. Koriander abbrausen, trocken tupfen und die Blätter abzupfen.

Für die Sauce Soja-Sauce, Hoisin-Sauce, Essig und braunen Zucker in einem kleinen Topf einköcheln lassen.

Die Buns mit Pulled Chicken, Rotkohl, Gurke, Möhren, Koriander, Chili und Zwiebel füllen. Erdnüsse hacken und obendrauf geben. Limetten in dünne Scheiben schneiden und Buns ebenfalls damit toppen. Schließlich Sauce darüber geben.