Rezept Gesunde Zimt Röllchen
Avatar Jonas Zeschke
Jonas Zeschke,
02.09.2019 09:31

Gesunde Zimt Röllchen

Gesunde Zimt Röllchen – Franzbrötchen trifft Zimtschnecke Mein neues Lieblingsdessert: Gesunde Zimt Röllchen. Ich bin aufgewachsen in Hamburg und da lernt man schnell die Liebe zum Franzbrötchen schon fast mit der Muttermilch.

Zutaten

  • 100 ml Wasser lauwarm
  • 1 Prise Salz
  • 5 g Zucker
  • 41 g frische Hefe
  • 150 g Dinkelmehl
  • 30 g Xucker light
  • 5 g Zimt
  • 1 EL Butter

Zubereitung

Wasser in eine Schüssel füllen und Zucker und eine Prise Salz hinzugeben und vermischen

Nun die frische Hefe hineinbröckeln und das Ganze für mind. 15 Minuten gären lassen.

Während die Hefe am gären ist dein Rührgerät und eine Schüssel fertig machen.

Das Dinkelmehl und ein wenig Xucker zusammen mit einer Prise Zimt hineingeben.

Wenn die Hefe gegärt ist noch ein wenig vermischen und zum Mehl hinzugeben.

Nun das Ganze gut mit den Knethaken verkneten bis sich alles vermischt hat.

Nun den Teig mit einem Tuch abdecken und für 10 Minuten ruhen lassen.

Nachdem der Teig ein wenig geruht hat, aus der Schüssel nehmen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ordentlich kneten! Mindesten 10 Minuten, bis der Teig nicht mehr klebt und eine geschmeidige Oberfläche entwickelt.

Dann den Teig in eine große Kugel formen, wieder in die Schüssel legen und mit Frischhaltefolie abdecken.

Den Teig dann für weiter 50 Minuten gären lassen.

Nachdem der Teig gegärt hat und ca. das doppelte Volumen angenommen hat auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (möglichst eckig, je dicker desto eher ähneln die Röllchen, einer Zimtschnecke)

Den Ofen auf 180 °C vorheizen.

Butter leicht erwärmen, bis sie flüssig ist, und mit Xucker und Zimt vermischen.

Die Zimtbutter auf dem Teig gleichmäßig verteilen.

Nun den Teig vorsichtig zu einer Rolle zusammen rollen.

Die fertig Rolle, in kleine Röllchen (ca. 8 Stücke) schneiden und nebeneinander in eine Auflaufform legen.

Das Ganze nun für 25 Minuten bei 180 °C mit Ober/Unter Hitze backen lassen.

Kurz abkühlen lassen und genießen!


Weitere Rezeptvorschläge

RezepteBuch ×
×