HUMMUS MIT SPINAT, ERDNUSSBUTTER & FETA

von Frau Elsa

Spinat und ich - es war nie eine große Liebe. Aber dank dieses Rezeptes für Hummus mit Spinat bahnt sich da was an. Eine kleine Romanze quasi. Frühlingsgefühle, glaub ich...

Fertig in
15 min
Level
Einfach

Zutaten

  • 1 Dose Kichererbsen ( 400g )
  • 2 EL Tahini Soße
  • 3 EL Zitronensaft
  • 100g Spinatblätter tiefgekühlt
  • 1 Pckg. Feta ( 200g )
  • 1 EL Erdnussbutter
  • 1 EL Dille
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • gehackte Cashewnüsse zum Betreuen
  • dazu passt: Grissini oder Fladenbrot

Zubereitung

Ein leistungsstarker Mixer wäre gut - je mehr Watt und je besser die Messer desto sämiger wird der Hummus.

Den Spinat auf dem Herd in einem Topf mit etwas Wasser auftauen. Das überschüssige Wasser abgiessen. Die Cashewnüsse in einer Pfanne anrösten und grob hacken.

Kichererbsen, Tahini, Zitronensaft, Spinat, Feta, Erdnussbutter, Dille, Salz und Pfeffer in das Mixgefäß und ab zum Mixer. Solange mixen bis es eine streichfähige Paste ist.

Den Hummus auf einen Teller streichen. Olivenöl darüber träufeln. Dann Dille und zuletzt die gehackten Cashewnüsse drüber streuen.

Mit Fladenbrot oder Grissini servieren.