Rezept Kürbis-Cheesecake-Bars mit Zimt-Haferflocken-Streuseln

Kürbis-Cheesecake-Bars mit Zimt-Haferflocken-Streuseln

So einfach sind diese herlichen Kürbis-Cheesecake-Bars mit Zimt-Haferflocken-Streuseln zubereitet, und mit der richtigen Menge an Kürbisgeschmack, schmecken diese Kürbis-Cheesecake-Bars mit Zimt-Haferflocken-Streuseln genau wie ein Käsekuchen.

Zutaten

  • Für den Boden:
  • • 200 g Vollkornbutterkekse
  • • 50 g Zucker
  • • 1 Teelöffel Rohrzucker
  • • 6 Teelöffel Butter
  • • 1 Prise(n) Zimt
  • Für den Cheesecake:
  • • 450 g Frischkäse
  • • 115 g Zucker
  • • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • • 2 Eier (L)
  • • 125 g Kürbispüree
  • • 1/2 Teelöffel Zimt
  • Für die Streusel:
  • • 100 g Rohrzucker
  • • 70 g Mehl
  • • 90 g Haferflocken
  • • 1/4 Teelöffel Zimt
  • • 60 g Butter
  • • 1 Teelöffel Vanilleextrakt

Zubereitung

Frischkäse aus dem Kühlschrank holen, sodass er die Raumtemperatur annimmt.

Backofen auf 175 °C vorheizen, Backform mit Backpapier auslegen.

Kürbis schälen und in kochendes Wasser geben. Übriges Wasser entfernen und mit einem Stabmixer pürieren. Abkühlen lassen.

Für den Boden Vollkornbutterkekse zerbröseln und mit den anderen Zutaten mischen. In die Backform geben und gleichmäßig verstreichen.

Frischkäse mit Zucker und Vanilleextrakt vermengen und Eier nach und nach unterrühren. 2/3 der Frischkäsemasse auf den Keksboden streichen.

Kürbispüree und Zimt in die restliche Frischkäsemasse rühren, auf die Frischkäsemesse in der Backform geben und glatt streichen.

Für die Streusel Rohrzucker, Mehl, Haferflocken und Zimt vermengen. Kalte Butter in Stücken dazugeben und mit den Fingern die Masse zu Streuseln kneten.

Im heißen Ofen 50-55 Minuten backen. Abkühlen lassen und für 1-2 Stunden kaltstellen.


Weitere Rezeptvorschläge

RezepteBuch ×
×