Low Carb Saatenbrötchen

von Sonntags ist Kaffeezeit

Es sind genauer gesagt herrliche, frische und leckere Saatenbrötchen ohne Mehl und mit ganz vielen unterschiedlichen Samen. Deshalb heißen sie auch Saatenbrötchen

Fertig in
1h 10 min
Level
Einfach

Zutaten

  • 250 g Sahne-Naturjoghurt (10% Fett)
  • 3 Eier (Gr.M)
  • 1 Teelöffel Balsamicoessig
  • 50 g Flohsamenschalen
  • 50 g Sojamehl
  • 2 Teelöffel Weinstein-Backpulver
  • ½ Teelöffel Johannisbrotkernmehl
  • 15 g Sesam
  • 15 g geschroteter Leinsamen
  • 10 g Mohn
  • 15 g Sonnenblumenkerne
  • Salz

Zubereitung

Den Sahne-Naturjoghurt mit den Eiern und dem Balsamicoessig mit einem Schneebesen glatt rühren. Haferkleie, Sojamehl, Weinstein-Backpulver und Johannisbrotkernmehl miteinander vermischen und in die Joghurtmasse rühren.

Die Samen - Sesam, geschroteter Leinsamen, Mohn und Sonnenblumenkerne in einer Schüssel vermischen. 1 gehäuften Esslöffel davon beiseite stellen, den Rest in den Teig rühren. Den Teig mit Salz abschmecken und 20 Minuten quellen lassen.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Aus dem Teig mit feuchten Händen Brötchen formen und auf das Backblech setzten. Du kannst Alternativ hierfür aber auch einen großen Esslöffel nehmen, um die Brötchen zu formen.

Anschließend mit einem Messer die Oberfläche einmal längs einschneiden und die Saatenbrötchen mit der Saatenmischung bestreuen.

Im Backofen etwa 25-30 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen.