Apfel-Karotten-Schokoladen-Gugelhupf | Schnell und Einfach gemacht

von Sonntags ist Kaffeezeit

Der Gugelhupf ist absolut einfach zu backen, super lecker und er zudem hat er ein tolles Aroma.

Fertig in
1h 15 min
Level
Einfach

Zutaten

  • Zutaten für ca. 16 Stück
  • 2 Äpfel (Red Moon, Elster, Jonagold oder Gala )
  • 2 Kartotten
  • 4 Eier (Gr.M)
  • 200 g neutrales Rapsöl
  • 140 g Zucker
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Zartbitter-Schokolade
  • 200 g mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Packung Vanilleschokoladenglasur
  • etwas Korkant zum bestreuen
  • 1 Gugelhupfform 22 cm

Zubereitung

Backofen auf 180 °C vorheizen.

Die Gugelhupfform mit Butter einfetten.

Äpfel schälen, entkernen und in 0,5 cm kleine Stücke schneiden. Karotten schälen und feinraspeln.

Die Eier, Rapsöl, Zucker, Äpfel, Karotten, Haselnüsse und klein gehackte Zartbitter-Schokolade nacheinander in eine Rührschüssel geben und alles gut miteinander mit einem Handrührgerät oder Küchenmaschine verrühren.

Nun das Mehl und Backpulver zugeben und verrühren.

Anschließend den Teig in die Gugelhupfform füllen und im vorgeheitzen Backofen auf der mittleren Schiene 60 Minuten backen.

Apfel-Karotten-Schokoladen-Gugelhupf aus den Ofen nehmen und etwa 20 Minuten in der Form abkühlen lassen.

Gugelhupf aus der Form stürzen und mit der der Vanilleschokoladenglasur verzieren zum Schluss mit Korkant bestreuen.


Exklusiv Erscheinungsdatum: 22.03.2021

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!