Suger Cookies – Weihnachtsplätzchen Rezept

von Sonntags ist Kaffeezeit

Dies ist definitiv das beste klassische Rezept für weihnachtliche Sugar Cookies. Butterzart und lecker sind diese Weihnachtsplätzchen.

Fertig in
2h 10 min
Level
Einfach

Zutaten

  • Zutaten für ca. 30 Stück
  • 270 g Mehl
  • 1/2 Teelöffel Weinsteinbackpulver
  • 1/2 Teelöffel Natron
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 120 g zimmerwarme Butter
  • 150 g Rohrzucker
  • 1 Ei ( Gr.M)
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1 Teelöffel Abrieb von 1 Bio-Zitrone
  • 60 ml Sahne
  • Austecher: Schneeflocke oder Stern

Zubereitung

Das Mehl mit Backpulver, Natron und Salz in einer Schüssel micshte und beiseitestellen.

Butter und Zucker in 3 Minuten cremig rühren.

Das Ei zugeben und 1 Minuter untermischen.Vanilleextrakt und Zitronenabrieb untermischen.

Dann abwecheselnd die Mehlmischung und die Sahne in 2 Portionen unterrühren.

Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und zwei Backblche mit Backpapier auslegen.

Jetzt den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche 3-4 mm dick ausrollen und Kreise (Durchmesser 4 cm) oder andere Formen wie Sterne ausstechen.

Die Plätzchen auf den Blechen verteilen und mit etwas Puderzucker bestäuben.

Einen Backpinsel mit etwas Wasser befeuchten, über die Plätzchen pinseln und diese anschließend erneut mit Puderzucker bestäuben.

Die Sugar Cookies etwas 10 Minuten auf der mittleren Schiene goldbraun backen.

Nach Belieben nach dem Backen mit weiterem Puderzucker bestäuben.