Traumstücke mit Mandelaroma – Weihnachtsplätzchen Rezept

von Sonntags ist Kaffeezeit

Zarte Traumstücke mit einem Hauch Mandelaroma. Ein zartes Weihnachtsgebäck, dass sehr einfach zu backen ist.

Fertig in
32 min
Level
Einfach

Zutaten

  • 2 Eier (Gr.M)
  • 120 g kalte Butter in Stücke
  • 250 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • etwas Vanillepaste
  • 15 ml Mandelaroma
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Puderzucker zum betäuben/wälzen

Zubereitung

Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die zwei Eier trennen. Das Eigelb in eine Rührschüssel geben.

Nun die Butter, gesiebtes Mehl, Zucker, Vanillepaste, Mandelaroma und das Salz dazugeben und 4 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

Jetzt den Teig in 4 Protionen teilen und zu Kugeln formen anschließend in Frischhaltefolie wickeln und für etwa 15 Minuten in den Kühlschrank geben.

Danach aus dem Teig etwa 1-2 cm dicke längliche Stringe formen und diese mit einem scharfen Messer in 2-3 cm lange Stücke schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Ihr könnt Sie ruhig, in kleinen Abständen darauflegen, da sie nicht weiter aufgehen, wie bei einem Hefeteig.

Im vorgeheitzen Backofen für 12 Minuten auf der mittleren Schiene backen und anschließend die Traumstücke auf einem Kuchengitter kurz abkühlen lassen.

Erst dann mit viel Puderzucker bestäuben oder wer möchte, kann in eine Schüssel Puderzucker hineingeben und die Kekese darin wälzen