Giotto-Nougat-Creme | Dessert im Glas

von Sonntags ist Kaffeezeit

Mögt ihr Nougat auch sehr gerne wie ich? Dann habe ich heute etwas köstliches für Euch, mit dem ihr bei Groß und vor allem Klein garantiert landen werdet: Giotto-Nougat-Creme im Glas, passt hervorragend jetzt in die Weihnachtszeit!

Fertig in
25 min
Level
Einfach

Zutaten

  • Zutaten für 5 Personen
  • 30 g Puderzucker
  • etwas Vanillepaste
  • 100 g Giotto-Kugeln (Am besten vorher eingefrieren)
  • 300 ml Milch, 1,5 %
  • 200 ml Sahne
  • 50 g Nougat (kleingeschnitten)
  • 35 g Speisestärke
  • 1 Prise Lebkuchengewürz
  • 100 g Mascarpone
  • 100 ml Sahne

Zubereitung

Puderzucker, Vanillepaste, Giotto-Kugeln in einen Mixer geben und kurz verkleinern.

Milch, Sahne und Nougat in einen Topf geben und etwa 4 Minuten leicht erhitzen. Es darf nicht kochen!

Mit einem Schneebesen alles gut verrühren und dabei die Speisestärke und Lebkuchengewürz dazugeben und weitere 4 Minuten aufkochen lassen. Dabei immer wieder rühren, dass keine Klumpen entstehen.

Einen Deckel daraufgeben und den Giotto-Nougat-Pudding etwa 15 Minuten abkühlen lassen.

Danach die Macarpone unterrühren.

Giotto-Nougat-Creme in die Dessert Gläser füllen, abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren Sahne steif schlagen und auf die Creme geben und mit einer Giotto-Kugel verzieren.