Gnocchi mit getrockneten Tomaten selber machen

von letshavebrekky@gmail.com

Rezept für selbst gemachte Gnocchi mit getrockneten Tomaten, Rucola-Pesto und eingelegtem Mini-Mozrella

Fertig in
1h 30 min
Level
Einfach

Zutaten

  • Gnocchi
  • 600 g mehlig-kochende Kartoffeln
  • 100 g in Öl eingelegte getrocknete Tomaten (aus dem Glas)
  • 200 g Weizenmehl (Typ 405) plus ein wenig extra Mehl
  • 50 g Semola (fein gemahlener Harweizengrieß)
  • 50 g weiche Butter Salz Frisch gemahlener Schwarzer Pfeffer
  • 5 Esslöffel Tomatenmark
  • 2 Eigelb
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Salz
  • Rucola-Pesto
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 100 g Parmesan
  • 125 g Rucola
  • 150 bis 200 ml Olivenöl
  • Etwas Salz und Pfeffer
  • Eingelegter Mozzarella
  • 8 kleine Mozzarellabälle (ich habe Büffelmozzarella genommen)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Wacholderbeeren
  • 1 Stängel Rosmarin
  • 1 Stängel Thymian
  • Olivenöl
  • Einlegeflüssigkeit vom Mozzarella

Zubereitung

Eingelegter Mozzarella

Je 4 Mozzarellabälle in eine kleine Schale geben.

In die eine Schale die Wacholderbeeren und das Lorbeerblatt geben.

In die zweite Schale den Rosmarin und Thymian geben.

Beide Schalen mit Olivenöl und der Einlegeflüssigkeit übergießen und beiseite stellen.

Gnocchi und Pesto

Die ungeschälten Kartoffeln kochen.

In der Zwischenzeit das Pesto zubereiten. Dazu alle Zutaten in eine Küchenmaschine geben und zerkleinern.

Die Kartoffeln abgießen und beiseite stellen.

Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und salzen.

Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und klein schneiden.

Die noch warmen Kartoffeln schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken.

Das Mehl, Semola und die weiche Butter in die Schüssel mit den durchgepressten Kartoffeln geben und vorsichtig unterheben. Die Masse mit Salz und etwas Pfeffer abschmecken.

Anschließend die getrockneten Tomaten, das Tomatenmark und die Eigelbe zu den Kartoffeln geben und schnell zu einem Teig verarbeiten.

Den Teig zu einer ca. 1 cm dicken Rolle rollen und ca. 2 cm große Stücke abschneiden.

Die Temperatur des kochenden Wassers reduzieren, so daß es nur noch siedet.

Die Gnocchi in den Topf geben und sieden lassen. Dabei darauf achten, daß man den Topf nicht zu voll macht.

Sobald die Gnocchi an die Oberfläche steigen, kann man sie mit einer Schaumkelle aus dem Wasser holen. (TIPP: Ich lege sie zunächst auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech zum Abkühlen.)

Das Olivenöl in eine Pfanne geben und die Gnocchi darin wieder erwärmen.