Schokoküchlein mit Rote Bete (glutenfrei)

von nutripassion.de

Rote Bete im Kuchen?! Jaaa, unbedingt! In diesem Rezept wird kein Industriezucker verwendet und die besondere Saftigkeit gibt die Rote Bete, die man nicht schmeckt. Einfach himmlisch!

Fertig in
50 min
Level
Einfach

Zutaten

  • 200 g gekochte Rote Bete
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 50 g Kokosöl
  • 2 Eier
  • 50 g Datteln (getrocknet & entsteint)
  • 70 g Reismehl (Vollkorn)
  • 30 g Haselnüsse (alternativ: Mandeln)
  • 2 EL Ahornsirup (optional)
  • 0,5 TL Backpulver

Zubereitung

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Haselnüsse und Datteln fein mahlen.

Wie auch bei Mandeln, kaufe ich immer ganze Haselnüsse und mahle sie mir bei Bedarf selbst klein. So auch in diesem Fall.

Wer sich den Schritt jedoch ersparen möchte, kann auch zu gemahlenen Haselnüssen greifen.

Die gekochte Rote Bete pürieren und zur Seite stellen.

Reismehl, Haselnüsse, Datteln und Backpulver in eine Schüssel geben und vermischen.

Zartbitterschokolade und Kokosöl im Wasserbad schmelzen lassen.

Anschließend die geschmolzene Schokolade mit dem Kokosöl zum Reismehl und co. in die Schüssel geben und mit einem Handmixer alles zu einem glatten Teig verrühren.

Eier und Ahornsirup verquirlen und in die Teigmasse einarbeiten.

Zum Schluss die pürierte Rote Bete zum Teig hinzugeben und gut unterrühren.

Die Backförmchen (ca. 10 cm Durchmesser und 5 cm Höhe) mit Butter einfetten und den Teig bis ca. 1,5 cm unterhalb des Randes hineinfüllen.

Bei 180°C Ober-/Unterhitze 30 Minuten backen und anschließend in der Form auskühlen lassen.


Exklusiv Erscheinungsdatum: 22.03.2021

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!

Der Titel wird erst am 22.03.2021 erscheinen. Wir informieren Dich per E-Mail sobald der Titel vorbestellbar ist. Keine Werbung! Unsere Datenschutzerklärung.