Kua Mee – gebratene Nudeln aus Laos

von Reisehappen

Schnelles und einfaches, laotisches Rezept für Kua Mee – gebratene Reisnudeln aus Laos. Süß und gleichzeitig herrlich herzhaft.

Fertig in
40 min
Level
Fortgeschritten

Zutaten

  • 450 g Reisnudeln (Pho Nudeln)
  • 150 g Zucker
  • 6 EL Pflanzenöl
  • 180 ml Wasser
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Fischsauce
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Schalotte
  • 2 Eier
  • 1 TL helle Sojasauce
  • schwarzer Pfeffer
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Koriander
  • Sojasprossen
  • Limette
  • evtl. geröstete ungesalzene Erdnüsse

Zubereitung

Zunächst den Knoblauch und die Schalotte schälen und fein würfeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Den Koriander waschen, trockenschütteln und grob hacken. Die Reisnudeln in eine große Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergießen und rund 15 Minuten gar ziehen lasse, dann in einem Sieb gut abtropfen lassen.

Für das Omelette die Eier zusammen mit der Sojasauce und etwas Pfeffer in einer Schüssel aufschlagen. Eine kleine Pfanne erhitzen und 1 EL Öl zugeben. Nun die Hälfte der Eimischung in die Pfanne geben und daraus ein dünnes Omelette backen. Anschließend aus der restlichen Eimischung ein weiteres Omelette backen. Die beiden Omelettes aufeinander legen, kurz abkühlen lassen, dann aufrollen und das Omelette in dünne Streifen schneiden. Die Omelettestreifen nun zunächst beiseite stellen.

Das restliche Öl zusammen mit dem Zucker in einem Wok langsam unter Rühren bei niedriger Hitze erhitzen bis der Zucker beginnt zu karamellisieren. Wenn die Zucker-Öl-Mischung eine schöne goldbraune Farbe hat Knoblauch und Schalotten zugeben und anbraten. Nun das Wasser zufügen und unter Rühren das Karamell auflösen. Dann Salz und Fischsauce zugeben. Nun den Herd auf die größte Stufe stellen und dann die Reisnudeln zugeben. Die Nudeln mit Stäbchen oder zwei Gabeln vorsichtig in der Sauce wenden bis alle Nudeln mit der Sauce bedeckt sind. Die Nudeln nun noch etwa 2 Minuten anbraten, dann direkt auf Schüsseln verteilen und die Omelettestreifen, die Sojabohnensprossen, die Frühlingszwiebeln und Limettenachtel darauf anrichten. Die Nudeln mit dem Koriander bestreuen. Wer möchte, kann zu guter Letzt einige grobgehackte Erdnüsse für den Extracrunch on top geben.