Vegane Tartelettes mit Erdbeer Mousse, Haselnuss und Meringue

von katharina.magerle@hotmail.com

Tartelettes - Mini Tortenböden gefüllt mit halbgefrorener Erdbeer Mousse und zarter Haselnusscreme

Fertig in
keine Angabe
Level
Fortgeschritten

Zutaten

  • Gefrorene Erdbeer Mousse:
  • - 200 g Kokosmilch aus der Dose (der feste, cremige Teil)
  • - 200 g Erdbeeren, gefroren
  • - 1 -2 EL Stevia
  • Meringue
  • - 50 ml Kichererbsenwasser
  • - 1/2 TL Xanthan Gum
  • - 1/2 TL Vanilleextrakt
  • - 1 EL Puderzucker
  • Haselnussfüllung
  • - 80 g vegane Haselnusscreme
  • - Minzblätter zum Dekorieren
  • Sonstiges
  • - 4 Tartelettes Formen
  • - optional: Flambierbrenner
  • - Nudelholz

Zubereitung

Backofen auf 200° Unter-/Oberhitze vorheizen und Tartelette Förmchen vorbereiten.

Kornelia Urkornbrot Teig vierteln und jeweils zu 4 dünnen Kreisen ausrollen (ca. 1/2 cm dick). Die einzelnen Teigkreise in die Tartelette Förmchen setzen und für 10-12 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen.

Für die Erdbeer Mousse, alle Zutaten im Hochleistungsmixer cremig mixen.

Die kalten Urkornbrot-Tartelettes mit Haselnusscreme füllen und mit der Erdbeer Mousse bedecken. Für 5 Minuten in das Kühlfach stellen.

In der Zwischenzeit kann die vegane Meringue zubereitet werden. Hierzu Kichererbsenwasser mit Xanthan Gum aufschlagen bis der „vegane Eischnee“ fest geworden ist. Nun Puderzucker und Vanilleextrakt hinzufügen und erneut mixen.

Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und die leicht gefrorenen Tartelettes damit dekorieren.

Wenn du einen Flambierbrenner besitzt, Meringue leicht flambieren. Alternativ für wenige Sekunden im Backofen flambieren.

Je nach Geschmack mit frischen Minzblättern servieren.