Saftiger Polentakuchen mit Kokossahne & Beeren | Ein veganer Kuchen für heiße Sommertage

von carry on cooking

Im Sommer lässt sich Kuchen wunderbar mit Früchten dekorieren – so wie dieser Polentakuchen mit Kokossahne & Beeren. Durch den Maisgrieß wird der Kuchen wunderbar saftig und die Sahne aus Kokosmilch bringt einen Hauch Urlaubsfeeling auf den Teller.

Fertig in
50 min
Level
Einfach

Zutaten

  • 200 g Zucker
  • 200 g Margarine oder Butter (weich)
  • 5 EL Joghurt z. B. Sojajoghurt natur
  • 250 ml Pflanzendrink oder Milch
  • 200 g Mehl
  • 200 g Polenta (Maisgrieß)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 Bio Zitrone (Abrieb davon)
  • 1 Dose Kokosnussmilch (über Nacht im Kühlschrank gelagert!)
  • 2 Tütchen Vanillezucker
  • 1 Handvoll Beeren zum Dekorieren
  • 1 EL Pistazien (gehackt) zum Dekorieren

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Eine Springform mit Butter/Margarine ausfetten und leicht mit Mehl bestäuben.

Die weiche Butter/Margarine zusammen mit dem Zucker in eine Schüssel geben und mithilfe des Handrührgeräts ca. 2 Minuten aufschlagen, sodass sich beides gut verbindet. Den (Soja-)Joghurt sowie den Pflanzendrink/die Milch abwechselnd unter ständigem Rühren hinzugeben. Wenn die Butter/Margarine etwas flockt, ist das überhaupt kein Problem.

Das Mehl, die Polenta, das Backpulver sowie das Natron vermengen und unter die feuchten Zutaten geben, bis sich alles zu einem Teig verbunden hat. Die Bio-Zitrone waschen, trocknen und mithilfe einer feinen Reibe die gelbe Schale zum Teig geben und kurz unterheben. Den Teig in die vorbereitete Form füllen, etwas glatt streichen und den Kuchen für 35 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Kokosdose aus dem Kühlschrank holen. Wenn Ihr sie schüttelt, dürfen keine Geräusche der Flüssigkeit zu hören sein. So wisst Ihr, dass die Kokosmilch fest ist. Das feste der Kokosmilch zusammen mit dem Vanillezucker mithilfe des Handrührgeräts cremig rühren. Sollte die Masse zu fest sein, gebt einfach etwas von der Kokosflüssigkeit hinzu und rührt weiter. Die Kokossahne bis zum Gebrauch kaltstellen.

Den Kuchen vollständig abkühlen lassen, aus der Form lösen, mit der Kokssahne bestreichen und mit den Beeren sowie den gehackten Pistazien dekorieren. Fertig!