Schokotarte mit Himbeeren (vegan)

von Naschkatzes Küchenglück

Diese Tarte ist himmlisch cremig und schokoladig, der Boden knusprig und die Himbeeren kleine säuerliche Frucht-Oasen. =)

Fertig in
1h 35 min
Level
Fortgeschritten

Zutaten

  • Für 1 quadratische Form 20 x 20 cm:
  • Boden:
  • 170 g Mehl
  • 40 g Zucker
  • 100 g Margarine
  • 1 Schuss Pflanzendrink
  • Schokocreme:
  • 100 g Kuvertüre zartbitter, zerlassen
  • 100 g Mandeldrink
  • 12 g Agar Agar (oder 4 g Agar Agar und 3 gestr. TL Pfeilwurzelstärke)
  • 10 g Kakao
  • 45 g Ahornsirup
  • 400 g Mandeljogurt
  • ca. 100 g TK-Himbeeren
  • Schokospäne zum Bestreuen

Zubereitung

Boden:

Alle Zutaten bis auf die Flüssigkeit in eine Schüssel wiegen und mit der Hand zügig zu einem glatten Teig verkneten. Sollte Flüssigkeit fehlen, 1 Schuss Pflanzendrink zufügen.

Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen und eine Form mit Backpapier auskleiden. Den Teig gleichmäßig hineindrücken und ca. 25 Minuten backen, bis er goldbraun ist. Etwas abkühlen lassen, aber in der Form lassen.

Creme:

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Dann den Mandeldrink mit dem Agar Agar (und der Pfeilwurzelstärke), dem Ahornsirup und dem Kakao unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen aufkochen, bis es blubbert und 1–2 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Den Mandeljogurt in eine Schüssel geben, etwas Mandeljogurt in den Topf geben und unterrühren. Dann die Mischung aus dem Topf sowie die geschmolzene Schokolade zum Mandeljogurt geben und alles gründlich verrühren.

Die Himbeeren auf dem Boden verteilen und die Creme gleichmäßig darüber geben und glatt streichen. Die Schokospäne darauf streuen.

Den Kuchen vollständig erkalten lassen und in Stücke schneiden.