Weihnachtsschnitten vom Blech (vegan)

von Naschkatzes Küchenglück

Ein weihnachtlicher Blechkuchen ohne tierische Zutaten, ganz unkompliziert zu machen.

Fertig in
1h 5 min
Level
Einfach

Zutaten

  • Für 1 Blech von ca. 30×25 cm:
  • 250 g Mehl
  • 250 g gemahlene Mandeln/Nüsse
  • 25 g geröstete, gehackte Nüsse
  • 100 g Zucker
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 15 g Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Orangeat
  • 30 g Zitronat
  • 300 g Sojagurt
  • 2 EL Rum
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • Mandelblättchen zum Verzieren

Zubereitung

Das Blech oder einen Backrahmen mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 160 °C Umluft vorheizen.

Für den Teig Mehl, Mandeln/Nüsse, Zucker, Lebkuchengewürz, Backpulver und Salz in eine Schüssel wiegen und vermischen. Dann Orangeat, Zitronat und die gehackten Nüsse unterrühren. Den Sojagurt und den Rum dazugeben und alles zu einem Teig verrühren.

Den Teig auf das Blech geben und glatt streichen (am besten mit einem Silikonspatel oder einer angefeuchteten Winkelpalette).

20 Minuten backen, dann herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Den Kuchen stürzen, das Backpapier abziehen und den Kuchen vollständig abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Kuvertüre schmelzen und auf den erkalteten Kuchen streichen. Mit Mandelblättchen ein hübsches Muster legen. Wenn die Kuvertüre fest ist, kleine Schnitten schneiden.