Vegetarische Bolognese

von die_Sonntagsköchin

Die beste vegetarische Bolognese die ich gekocht habe. Hier wurde Kichererbsen eine völlig neue Funktion zuteil. Und mit viel mehr Gemüse darin.

Fertig in
30 min
Level
Einfach

Zutaten

  • 400 g Kichererbsen oder 1 Dose Nettogewicht 340g
  • 3 Möhren
  • 4 Stangen Staudensellerie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebeln
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 Pk passierte Tomaten
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Balsamico Essig
  • 2 EL helle Sojasoße
  • 2 EL Öl
  • 1 EL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 EL getrockneter Oregano
  • 2 EL Ahornsirup alternativ Honig
  • 30 g geriebener Parmesan
  • 500 g Spaghetti

Zubereitung

Das ganze Gemüse putzen und klein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten.

Kichererbsen in einem Sieb abgießen und dann grob hacken und zu den angebratenen Zwiebeln geben und mitbraten. Gerne kann hier zum Zerkleinern auch eine Küchenmaschine genommen werden.

Aber die Kichererbsen nur kurz, grob hacken und keinen cremigen Humus daraus machen. Alles mit Salz, Pfeffer und geräuchertem Paprikapulver würzen und mit Balsamico Essig ablöschen und gut verrühren.

Das klein gehackte Gemüse dazugeben und kurz mitbraten.

Nun die gehackten und passierte Tomaten dazugeben und umrühren. Alles mit Oregano, Sojasoße und Ahornsirup würzen.

Die vegetarische Bolognese etwa 20 Minuten auf kleiner Hitze garen. Gelegentlich umrühren. Am Schluss gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer noch einmal abschmecken.

Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten und danach zur Sauce geben. Als Abschluss mit Parmesan bestreuen und servieren.