Schwertfisch in Tomaten-Wermut-Sahne-Sauce mit Estragon

von Hermina-Tomatensauce

Der Schwertfisch hat eine fleischähnliche Konsistenz und ist dadurch sehr einfach in der Zubereitung. In diesem Rezept gehen Tomaten, Wermut, Sahne und Estragon mit dem Fisch eine köstliche Liaison ein.

Fertig in
40 min
Level
Einfach

Zutaten

  • Für drei Personen
  • 600g Schwertfischfilet
  • 3 Frühlingszwiebeln / Lauchzwiebeln
  • 300g gestückelte Tomaten frisch oder aus der Dose
  • 50 ml trockener Wermut
  • 100g Panna da cucina (italienische Sahne)
  • 2 EL Olivenöl extra vergine
  • 2 Estragonzweige
  • Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

1.) Wascht die Schwertfischfilets, tupft sie mit Küchenpapier trocken und salzt und pfeffert sie von beiden Seiten. Wenn die Scheiben sehr groß sind, teilt sie in der Mitte.

2.) Schneidet die Frühlingszwiebeln in Ringe und dünstet sie bei mittlerer Temperatur in Olivenöl an. Wenn sie glasig sind, schiebt sie an den Pfannenrand und gebt die Schwertfischfilets in die Mitte. Bedeckt den Fisch während des Bratens mit den Frühlingszwiebeln. Wendet die Filets nach zwei Minuten.

3.) Löscht mit dem Wermut ab und wartet, bis der Alkohol verdampft ist, bevor ihr die Tomaten in die Pfanne gebt und vorsichtig unter den Fisch und die Zwiebeln hebt. Würzt mit Salz und Pfeffer und gebt die Blätter eines Estragonzweigs dazu. Reduziert die Hitze auf ein Minimum.

4.) Gebt nun teelöffelweise die panna da cucina in die Sauce und lasst alles ca. 1 Minute durchziehen, bevor ihr den Fisch anrichtet. Dekoriert mit den Blättern des zweiten Estragonzweigs.