Pesto mit gegrillter Paprika und Cashews auf Süßkartoffel Nudeln (vegan, glutenfrei)

von Betty | Stardust And Pantries

Pesto mal anders: gegrillte Paprika, geröstete Cashews mit Avocado statt Öl! Dazu passt eigentlich alles, aber besonders lecker wird's mit Süßkartoffel Nudeln - so sieht gesundes veganes und glutenfreies Comfort Food aus!

Fertig in
keine Angabe
Level
Einfach

Zutaten

  • Pesto
  • 2 (größere) rote Paprika
  • 3 Knoblauchzehen
  • 50 g Cashews (plus eine Handvoll für's Garnieren)
  • 2-3 TL Zitronensaft
  • 1/2 (größere) Avocado
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 - 1 TL getrockneten Thymian
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • Cayennepfeffer
  • Süßkartoffel Nudeln
  • 2 längliche Süßkartoffeln (die lassen sich besser zu Nudeln verarbeiten als runde Süßkartoffeln)
  • Garnieren mit
  • frischen Kräutern, zB Basilikum, Thymian
  • Sprossen
  • gerösteten Cashews

Zubereitung

Die Paprika grillen bis sich die Haut gut abziehen lässt.

Tipp: wer einen guten Mixer besitzt muss die Haut nicht abziehen. Dann einfach darauf achten, dass die Paprika nicht zu viele schwarze Stellen bekommt

Während die Paprika grillt: 50 g Cashews (plus eine Handvoll für's Garnieren) in einer mit Keramik beschichteten Pfanne auf niedriger Hitze rösten.

In einem Mixer die gegrillte Paprika, die gerösteten Cashews, 3 Knoblauchzehen, 2-3 TL Zitronensaft und eine halbe Avocado mixen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Mit Gewürzen abschmecken.

Die Süßkartoffeln im Spiralizer zu Nudeln verarbeiten und für ca. 5 - 8 Minuten auf niedriger Hitze köcheln lassen. Die Nudeln sollten nicht zu durch sein, sonst verlieren sie ihre Form.

Die Nudeln abgießen und mit dem Pesto im warmen Topf vermengen und gleich servieren.

Nach Belieben mit Kresse, frischen Kräutern und gerösteten Cashews garnieren.


Ähnliche Rezepte