Saftige Meatballs

von Esther Jürgens | Mint & Oh La La

Die besten und saftigsten Hackfleischbällchen aller Zeiten, die euch garantiert einen leckeren Abend bescheren!

Fertig in
15 min
Level
Einfach

Zutaten

  • Für 4 ordentliche Portionen / ca. 15 Meatballs:
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 1 Ei
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • Etwas Milch
  • 1 dicke Knoblauchzehe
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Handvoll frischer Basilikum
  • 3 TL Salz
  • 2 TL Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 2 Handvoll Dattel- oder Cherrytomaten
  • 1 Dose gehackte Tomaten (400 g)
  • 2 TL Tomatenflocken
  • 2 TL Oregano
  • 2 TL Chiliflocken, ohne Kerne
  • 1 TL Thymian
  • Nach Bedarf noch etwas getrockneter Knoblauch (kein Muss)
  • 1 Mozzarella
  • Parmesan nach Bedarf

Zubereitung

Für die Hackfleischmasse zunächst das Fleisch in eine Schüssel geben. Die Rinde vom Toastbrot abschneiden und das Brot in kleine Würfel schneiden, mit etwas Milch übergießen und darin aufweichen lassen. Sobald das Toast sich vollgesaugt hat, etwas ausdrücken und zum Fleisch geben. Das Ei dazu sowie auch je 1 TL Salz und Pfeffer (sind alles ca. Angaben, würzt nach eurem Geschmack 🙂 )

Knoblauch und Zwiebel sowie die Hälfte des Basilikums klein schneiden. Ich muss sagen, ich bin da immer etwas faul und schnibble nicht allzu klein. Also schaut da einfach, wie ihr das am Liebsten mögt.

Alles schön vermengen (geht tatsächlich am besten mit den Händen) und mit Hilfe eines Eisportionierers in gleich große Bällchen formen und im Olivenöl kurz von allen Seiten anbraten.

Sobald die Meatballs von allen Seiten kurz angebraten sind, einmal alle aus der Pfanne nehmen und auf Seite stellen.

In der Pfanne dann die gehackten Tomaten, alle restlichen Gewürze und den restlichen frischen Basilikum zum Bratenfett hinzugeben. Ich hab noch ein bisschen getrockneten Knoblauch mit in die Sauce getan für die volle Knoblauchdröhnung und auch einfach, weil er da war. Schaut mal, wie sehr ihr auf Knoblauch steht 🙂

Dazu dann die frischen Tomaten (die hab ich halbiert) und alles kurz aufkochen lassen.

Dann schnappt euch eine große Auflaufform und packt alles darein. Darüber dann noch geschnittenen Mozzarella und bei 180 Grad (mein Ofen kann leider nur Ober-/Unterhitze) knapp 45 Minuten backen lassen.

Dazu passen Spaghetti oder auch leckeres Ciabatta.