Gebratene Lammkarrée mit rauchiger Tomaten-Kirsch-Sauce und Kaffeepolenta

von evchenkocht

Ein tolles Hauptgericht mit Lammfleisch, einer würzig-rauchigen Sauce und cremiger Polenta mit Kaffee-Cashew-Pesto. Ein klasse Hauptgang auch für festliche Anlässe!

Fertig in
1h 50 min
Level
Einfach

Zutaten

  • Zutaten für zwei Personen als Hauptgericht:
  • Für das Lamm:
  • 6 Lammkarrée (am Knochen und am Stück, bereits geputzt und pariert)
  • 2 EL Butterschmalz
  • Maldon Sea Salt zum Abschmecken
  • Pfeffer aus der Mühle zum Abschmecken
  • Für die Tomaten-Kirsch-Sauce:
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 frische Knoblauchzehen
  • 1 haselnussgroßes Stück frischer Ingwer
  • 1 kleine, getrocknete Chilischote (Sorte: Bird Eye)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1/2 gestrichener TL gemahlener Zimt
  • 1/2 TL mildes Currypulver
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL geschroteter, schwarzer Pfeffer
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL Tomatenmark
  • 125 ml Apfelessig
  • 125 g Tomatenfruchtfleisch aus der Dose
  • 300 g reife Süßkirschen (entsteint gewogen; alternativ aufgetaute Tiefkühlware)
  • Für die Kaffeepolenta:
  • 40 g Cashewkerne
  • 10 g Espressobohnen
  • 50 g frisch geriebener Parmesan
  • 30-40 g Olivenöl
  • 1 EL Abrieb einer unbehandelten Zitrone
  • 75 g Polenta
  • 100 ml Vollmilch
  • 200 ml Geflügelfond
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Salz
  • Muskat
  • Für die Pimientos:
  • 6 frische, grüne, kleine Bratpaprika (Pimientos de Padron)
  • 1 EL Olivenöl
  • Maldon Sea Salt / alternativ: Meersalz

Zubereitung

Zubereitung:

Für die Tomaten-Kirsch-Sauce die Zwiebel schälen und in grobe Würfel schneiden. Den Knoblauch ebenfalls schälen und in Scheibchen schneiden. Das Ingwerstück schälen und fein würfeln.

In einem ausreichend großen Topf das Olivenöl erhitzen. Die Zwiebelwürfel zugeben und einige Minuten mitbraten. Nach ca. 10 Minuten Knoblauch und Ingwer zugeben und kurz mitbraten. Nun sämtliche Gewürze nebst Lorbeer und Chilischote zugeben und kurz unter Rühren mitrösten. Das Tomatenmark direkt anschließend zugeben und ebenfalls anrösten. Zucker und Essig zugeben und alles gründlich verrühren.

Nun die Dosentomaten und die vorbereiteten Kirschen zugeben. Das Ganze eine halbe Stunde kräftig köcheln lassen. Anschließend Chilischote und Lorbeerblatt herausfischen und anschließend alles gründlich pürieren. Die Sauce warmhalten.

Für das Lamm eine Pfanne mit Butterschmalz stark erhitzen. Den Ofen mit einem Gitter auf 120 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Das Lammkarrée von allen Seiten kräftig anbraten und anschließend im Ofen zu Ende garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Während das Lamm gart, die Polenta vorbereiten:

Die Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Cashewkerne, Espressobohnen, die Hälfte des Parmesan und den Zitronenabrieb in einen hohen Mixbecher geben und mit dem Pürierstab kräftig pürieren. Nun so viel Olivenöl zugeben, dass eine geschmeidige Masse entsteht. Diese Paste beiseite stellen.

Milch und Geflügelfond in einem Topf zum Kochen bringen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Polenta einrieseln lassen und kurz mit aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren und die Polenta noch fünf Minuten quellen lassen. Den übrigen Parmesan einrühren.

Eine kleine Pfanne mit Olivenöl erhitzen und die Pimientos sehr scharf und kurz von allen Seiten anbraten. Mit Maldon Sea Salt würzen.

Das gegarte Lamm aus dem Ofen nehmen und kurz ruhen lassen. Die Polenta auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Kaffeepaste beträufeln. Die gebratenen Pimientos ebenfalls auf die Teller verteilen. Das Lamm aufschneiden und auf der Polenta drapieren.

Guten Appetit!

Tipp: Solltest du das Pesto für die Kaffeepolenta nicht vollständig aufbrauchen, kann man es auch prima mit Pasta essen ;-).


Ähnliche Rezepte