URAMAKI-SUSHI

von Esszettel

Als Sushi-Variante möchte ich euch Uramaki-Sushi mit Garnelen vorstellen: der Reis liegt dabei außen und die Alge, das Nori-Blatt und Gemüse und Fisch liegen innen. Meines Erachtens ist diese Rolle für Anfänger am besten geeignet, aber lest selbst warum.

Fertig in
2h 0 min
Level
Einfach

Zutaten

  • Zutaten für 4 Rollen:
  • 400g Sushi-Reis (Rundkornreis)
  • 4 Noriblätter (getrocknete Nori-Alge)
  • 2 EL Reisessig
  • 2 TL Zucker
  • 10g Salz
  • 200g Garnelen (in Sushi-Qualität oder gegart)
  • 1/2 Mango (in feinen Streifen)
  • 1/2 Avocado (in feinen Streifen)
  • 1/4 Gurke (in feinen Streifen)
  • Kresse z.B. Rote-Rettich-Kresse, grüne Gartenkresse
  • Kräuter z.B. Dillspitzen, Schnittlauch
  • Blüten z.B. getrocknete Kornblumen
  • Samen z.B. helle und schwarze Sesamsamen
  • nach Belieben eingelegter Ingwer, Sojasoße, Wasabipaste

Zubereitung

Für den Sushi-Reis den Reis in einem Sieb mehrmals unter fließendem Wasser waschen, um die Stärke abzuwaschen – das Wasser sollte am Ende ziemlich klar sein. Reis im Sieb 1 Stunde quellen lassen. 550ml Wasser in einen Topf gießen und den Reis dazugeben. Deckel aufsetzen. Einmal aufkochen, dann bei geringer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen. Topf vom Herd ziehen und weitere 15 Minuten stehen lassen. Für die Würze Reisessig mit Zucker und Salz verrühren. Den Reis in eine große weite Schüssel, am besten aus Holz, geben und locker verteilen. Wenn er etwa handwarm abgekühlt ist mit der Würze beträufeln und dabei immer wieder wenden und lockern.

Mit feuchten Händen Reis auf ein Noriblatt geben und gleichmäßig ohne Lücken verteilen, dabei wenig andrücken! Den Reis mit den Kräutern, Kressen, Blüten und Samen nach Belieben bestreuen. Danach die Frischhaltefolie auf den Reis/das Noriblatt legen, etwas andrücken, dann mithilfe der Folie Noriblatt mit dekoriertem Reis umdrehen, belegen mit den obigen Zutaten und dann mithilfe der Bambusmatte auf zweimal einrollen - dabei die Folie nach dem ersten Andrücken lösen, damit sie nicht mit eingerollt wird, aber noch an der unteren Seite belassen. Ein sehr scharfes Messer mit einem feuchten Tuch befeuchten und mit langen Schnitten die Rolle in mundgerechte Stücke schneiden, dann erst die Frischhaltefolie entfernen. Mit eingelegtem Ingwer, Wasabi und Sojasoße servieren.