Kürbisgnocchi mit Thymianbutter

von Schlemmerkatze

Fertig in
keine Angabe
Level
Fortgeschritten

Zutaten

  • 400 g Kartoffeln mehligkochend
  • 150 g Muskatkürbis
  • 100 g Kartoffelmehl
  • 1 Eigelb
  • 1 Msp Piment d'espelette
  • 2 Prisen Muskat
  • ½ TL Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 3 EL Butter
  • 5 Zweige Thymian
  • Parmesan

Zubereitung

Die Kartoffeln mit der Schale ca. 20 Minuten weich kochen. Anschließend abgießen und gut ausdampfen lassen. Die Kartoffeln noch warm pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken.

Den Kürbis schälen und in Würfel schneiden. Anschließend auf einem Blech im Ofen bei 160°C ca. 25 Minuten weich garen. Kürbis auskühlen lassen und fein pürieren.

Die durchgedrückten Kartoffeln in eine Schüssel geben. Kartoffelmehl, Eigelb und Gewürze hinzufügen. Nun nach und nach das Kürbispüree hinzugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Der Teig darf nicht zu feucht werden.

Den Teig mit Hilfe von etwas Kartoffelmehl zu zwei langen Strängen rollen und mit einem Messer gleichmäßige Stücke abschneiden. Die Stücke nun zu kleinen Kugeln formen und über ein Gnocchibrett abrollen, damit sie die typische Form erhalten. Alternativ kann man sie auch über eine Gabel abrollen.

Die Kürbisgnocchi in gesalzenes leicht siedendes Wasser geben und 4 Minuten ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche kommen.

In einer Pfanne die Butter zerlassen, Thymian hinzugeben und die Gnocchi darin schwenken. Mit etwas Parmesan servieren.


Ähnliche Rezepte

Exklusiv Erscheinungsdatum: 22.03.2021

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!