Lebkuchen Schokoladen Tiramisu Törtchen

von Corinna Schober

Das perfekte Dessert für Weihnachten! Ein saftiger Lebkuchen-Kaffee-Teig gefolgt von einer luftigen Lebkuchen-Schokoladenmousse!

Fertig in
1h 15 min
Level
Einfach

Zutaten

  • Zutaten
  • Für den Teig:
  • 270 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 2 EL Kakaopulver
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Lebkuchenpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Bourbon Vanille Pulver
  • 50 g Naturata Rice Choc
  • 70 ml Öl
  • 120 ml frischer Espresso/Kaffee
  • 120 ml pflanzliche „Milch“
  • 1 EL Rum
  • Für die Creme Variante 2:
  • 400 ml pflanzliche aufschlagbare Sahne
  • 1 Pkg. Sahnesteif
  • 1-2 EL Espresso/Cappuccino Pulver
  • 1/2 TL Lebkuchenpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Bourbon Vanille Pulver
  • 100 g Naturata Kokosmilch Schokolade

Zubereitung

Für den Teig zuerst Mehl, Zucker, Kakaopulver, Backpulver, Lebkuchen, Zimt und Vanille in einer Schüssel vermengen.

Separat Öl, Kaffee, Rum und pflanzliche Milch (ich habe einen Vanilledrink verwendet) in einem Gefäß verrühren.

Die flüssigen Zutaten zu den trockenen geben und mit dem Handrührgerät kurz verrühren.

Die Schokolade in feine Stücke hacken oder reiben und mit dem Löffel unter den Teig heben.

Die gewünschte Tortenform mit Backpapier auslegen oder fetten, den Teig gleichmäßig einfüllen und bei 185° Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Backofen für zirka 25-35 Minuten (je nach Größe der Form) backen. Am besten Stäbchenprobe machen, um ein optimales Backergebnis zu erzielen.

Aus der Form lösen und auskühlen lassen.

Tipp: Ihr könnt diesen Teig auch als Kuchen verwenden. Dafür einfach in eine Kastenform oder Guglhupfform füllen und für zirka 45 Minuten backen.

Tipp: Ihr könnt natürlich auch mehr Rum verwenden oder – die Kindervariante – ihn komplett weglassen.

Für die Creme mit der aufschlagbaren Sahne zuerst die Sahne mit dem Sahnesteif aufschlagen.

Schokolade über einem Wasserbad schmelzen lassen. Eventuell etwas Kokosöl hinzufügen.

Geschmolzene Schokolade gemeinsam mit den Gewürzen und dem Espressopulver zur Sahne geben und mit dem Handrührgerät verrühren.

In den Kühlschrank stellen, bis die Creme schön kompakt und spritzfest ist. Am besten 2 Stunden oder länger.

Fertigstellung:

1. Ist der Boden gut ausgekühlt und die Creme schön kompakt geworden, könnt ihr mit der Fertigstellung eurer weihnachtlichen Tiramisu beginnen.

2. Hierfür den Boden mit ein bisschen der Creme gleichmäßig bestreichen. Den Rest der Creme in einen Spritzbeutel füllen und kleine „Tupfer“ / „Spritzer“ auf die Torte spritzen.

3. On top könnt ihr noch etwas Kakaopulver oder geriebene Schokolade streuen.


Exklusiv Erscheinungsdatum: 22.03.2021

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!