Wirsing-Quiche mit Hackfleisch und Bergkäse

von Stilettos & Sprouts

Herzhaft-deftige Quiche mit geschmortem Wirsing und kräftigem Bergkäse

Fertig in
60 min
Level
Einfach

Zutaten

  • 150 g Wirsing
  • 250 g Rinderhackfleisch
  • 1 Quiche- & Tarteteig, fertig aus dem Kühlregal alternativ selbstgemacht
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Schmand
  • 150 g Griechischer Joghurt
  • 100 g Sahne
  • 4 Eier
  • 150 g Bergkäse
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer
  • Butter
  • Olivenöl

Zubereitung

Den Wirsing in dünne Streifen schneiden und in etwas Olivenöl unter gelegentlichem Rühren ca. 20. Minuten in einer Pfanne bei kleiner bis mittlerer Hitze schmoren. Zum Schluss salzen und pfeffern und je eine Prise Zucker und frisch geriebene Muskatnuss an den Wirsing geben.

Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel in feine Ringe schneiden, Knoblauch fein hacken.

Das Hackfleisch in etwas Olivenöl in einer Pfanne auf mittlerer Hitze scharf anbraten. Zum Schluss salzen und pfeffern, Hitze etwas runterdrehen und Knoblauch und Zwiebel dazugeben. Unter gelegntlichem Rühren ca. 3 – 4 Minuten mitandünsten.

In der Zwischenzeit den Guss zubereiten: Schmand, Joghurt, Sahne und Eier in einer Schüssel verquirlen, leicht salzen und pfeffern. Den Käse reiben und in die Masse einrühren.

Den Teig mit Backpapier in einer Quiche- oder flacheren Tarteform auslegen. Hackfleisch und Wirsing darauf verteilen. Den Guss darüber gießen. Nun die Quiche im vorgeheizten Ofen bei 180° Umluft auf mittlerer Schiene ca. 30 – 35 Minuten backen. Sie sollte in der Mitte fest sein (Stäbchenprobe machen). Die Quiche nach der Hälfte der Backzeit mit Alufolie abdecken. Die Zeit variiert je nach Ofen.

Fertige Quiche aus dem Ofen holen und ca. 5 bis 10 Minuten abkühlen lassen. Solo oder mit einem grünen Salat servieren.


Exklusiv Erscheinungsdatum: 22.03.2021

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!