Pappardelle mit Rosenkohl, Pilzen und Burrata

von SavoryLens

Pappardelle mit Rosenkohl, Pilzen und Burrata - winterliche Wohlfühlen-Pasta

Fertig in
25 min
Level
Einfach

Zutaten

  • 400 g Pappardelle
  • 200 g Rosenkohl
  • 200 g braune Champignons
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 g Crème Fraîche
  • Salz & Pfeffer
  • 25 g Pinienkerne
  • 250 g Burrata Abtropfgewicht: 100 g

Zubereitung

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

Den Rosenkohl waschen, den Strunk und eventuell unschöne Blätter entfernen. Anschließend halbieren. Die braunen Champignons gründlich putzen und vierteln.

Das Olivenöl in einer großen und tiefen Pfanne erhitzen und die Zwiebel 1-2 Minuten kurz darin anschwitzen. Anschließend Rosenkohl und Champignons dazugeben und bei mittlerer Hitze, je nach gewünschtem Bräunungsgrad, ca. 5 Minuten braten. Danach bis zur weiteren Verwendung beiseite stellen.

In einem großen Topf mit Salzwasser die Pappardelle bissfest kochen.

Währenddessen in einer kleinen Pfanne ohne Öl die Pinienkerne kurz anrösten.

Die Pappardelle abtropfen und in die Pfanne zu den gerösteten Champignons & Rosenkohl geben.

Die Crème Fraîche dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Bei kleiner Hitze alles gut miteinander vermengen.

Die Burrata in Stücke zupfen und unterrühren.

Die Pappardelle mit Rosenkohl, Pilzen und Burrata zusammen mit den gerösteten Pinienkernen auf vorgewärmten Tellern servieren.


Exklusiv Erscheinungsdatum: 22.03.2021

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!