Dijon Chicken Pasta

von Stilettos & Sprouts

Cremige Fettuccine in Dijonsenf-Sahnesauce mit spritzigem Weißwein und gerösteten Mandeln

Fertig in
28 min
Level
Einfach

Zutaten

  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • 400 g frische Fettuccine aus dem Kühlregal
  • 150 g braune Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 60 ml trockener Weißwein
  • 200 ml Sahne
  • 2 EL Dijonsenf
  • 30 g gehobelte Mandeln alternativ Mandelblättchen
  • 1 Prise Zucker
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  • 1 Handvoll frische Petersilie

Zubereitung

Die Hähnchenbrustfilets waschen, säubern, salzen und pfeffern und in einer Pfanne mit Olivenöl auf mittlerer bis hoher Hitze ca. 8 – 10 Minuten von allen Seiten anbraten. Sie sollten außen knusprig und innen noch zart sein. Fleisch aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller kurz ruhen lassen. Die Hitze runterdrehen.

In der Zwischnzeit die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Zwiebel in feine Ringe schneiden. Knoblauch fein würfeln. Die Champignons vierteln oder achteln (je nach Größe).

Wenn die Pfanne etwas abgekühlt ist, Zwiebel, Knoblauch und Paprikapulver in die Pfanne geben und unter Rühren ca. 2 – 3 Minunten andünsten.

Den Weißwein in die Pfanne geben und alles ablöschen. Für 1/2 Minute reduzieren lassen.

Sahne, Senf, eine Prise Zucker sowie Salz und Pfeffer in die Pfanne geben. Alles gut verrühren und auf kleiner Hitze ca. 5 Minuten einköcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Pasta nach Packungsanweisung garen. Fertige Pasta in einem Sieb abgießen und beiseite stellen.

Außerdem das Fleisch in mundgerechte Streifen schneiden.

Die Champignons und das Fleisch in die Sauce geben und für 4 Minuten unter gelegentlichem Rühren darin garen bzw. erhitzen.

In der Zwischenzeit die Petersilie von den Stielen zupfen und nicht zu fein hacken.

Außerdem die Mandeln in einer kleinen Pfanne ohne Öl auf mäßiger Hitze ca. 4 Minuten anrösten, bis sie leicht gebräunt sind.

Die Pasta in die Pfanne geben, alles gut vermengen und mit gerösteten Mandeln und Petersilie bestreut servieren.


Exklusiv Erscheinungsdatum: 22.03.2021

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!