Curry Hackbällchen in Mangosauce

von Stilettos & Sprouts

Hackbällchen in fruchtig-süßer Curry-Kokosmilchsauce mit frischer Mango

Fertig in
55 min
Level
Einfach

Zutaten

  • Hackbällchen:
  • 400 g gemischtes Hackfleisch, Schwein & Rind alternativ nur Rind oder nur Schwein
  • 80 g Panko alternativ Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 rote Chilischote
  • 3 cm Ingwer
  • 1/2 Bund frischer Koriander
  • 1 TL frische Minze, fein gehackt
  • 1 Bio-Limette, Abrieb
  • Salz und Pfeffer
  • neutrales Pflanzenöl
  • Mango-Kokos-Sauce:
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2 Mangos
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 2 cm Ingwer
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1 TL Kurkuma
  • frischer Koriander zum Servieren, optional
  • feingehackte Minze zum Servieren, optional
  • Salz und Pfeffer
  • Zucker
  • neutrales Pflanzenöl
  • Reis, zB Basmati, dazu reichen

Zubereitung

Den Ofen auf 200° C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Zwiebel, Ingwer und Knoblauch schälen – für die Bällchen fein hacken und beiseite stellen, für die Sauce grob hacken und beiseite stellen. Chili entkernen und fein hacken. Korianderblätter von den Stielen zupfen, ca. den halben Bund (eine gute Handvoll), fein hacken für die Bällchen. Den Rest beiseite stellen. Minzblättchen von den Stielen zupfen und ebenfalls fein hacken (ca. 1 TL fein gehackt benötigt ihr).

Hackfleisch, fein gehackte Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Chili, Koriander und Minze in eine Schüssel geben. Panko und das Ei dazugeben, ordentlich salzen und pfeffern und gut mit den Händen vermengen und kneten. Aus der Masse Bällchen formen (ca. 17 Stück wurden es bei mir). Diese auf das Backblech setzen und flink mit neutralem Pflanzenöl bepinseln.

Bällchen auf dem Blech auf der mittleren Schiene ca. 17 Minuten im Ofen garen.

Die Mango schälen und 3/4 des Fruchtfleischs in mittelgroße bis kleine Würfel schneiden. Das übrige 1/4 in kleine Würfel schneiden und gesondert für später als Topping beiseite stellen.

In der Zwischenzeit den Reis nach Packungsanweisung kochen.

Für die Sauce Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer in einem guten Schuss Pflanzenöl auf kleiner bis mittlerer Hitze in einer Pfanne unter Rühren ca. 3 – 5 Minuten andünsten. Dabei etwas Salz dazugeben und weiter rühren.

Koriander, Kurkuma und Currypulver dazugeben, gut verrühren und weitere 2 Minuten andünsten. Die Mangostücke für die Sauce in die Pfanne geben und gut unterrühren und ca. 2 Minuten mit andünsten.

Kokosmilch in die Pfanne geben, gut unterrühren und alles einmal kurz aufkochen lassen. Anschließend in ein hohes Gefäß umfüllen und pürieren. Sauce zurück in die Pfanne geben und bei Bedarf auf kleiner Flamme warmhalten, nicht mehr kochen. Abschmecken mit Salz, Pfeffer und Zucker.

Die fertigen Hackbällchen aus dem Ofen nehmen und in die Pfanne mit der Sauce geben. Je nach Geschmack nun direkt servieren -> dann sind die Bällchen außen noch schön kross. Alternativ gut in der Sauce wenden, sodass sie damit bedeckt sind und unter Rühren darin noch ca. 5 – 10 Minuten ziehen lassen -> dann sind die Bällchen weicher und "soßiger".

Hackbällchen mit kleinen Mangowürfeln als Topping garniert und mit Korianderblättchen und Minze bestreut (beides optional) servieren. Dazu Reis reichen.


Exklusiv Erscheinungsdatum: 22.03.2021

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!