Oreo-Babka

von Katrin Morlok

Bei diesem Rezept werden die leckeren Oreo-Kekse zu einer cremigen Hefeteig-Füllung verarbeitet und damit ein himmlisches Oreo-Babka gebacken.

Fertig in
2h 5 min
Level
Fortgeschritten

Zutaten

  • Für den Hefeteig benötigst du:
  • 10 g Trockenhefe oder 40 g frische Hefe
  • 60 g zerlassene Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 Ei
  • 500 g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 250 g lauwarme Milch
  • 1 Prise Salz
  • Für die Füllung benötigst du:
  • 15 Oreo-Kekse mit doppelter Füllung
  • 25 g zerlassene Butter

Zubereitung

So bereitest du den Hefeteig zu:

Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte ein Mulde formen.

In einer Schüssel die Hefe in 250 ml lauwarmer Milch auflösen und die Hefemischung in die Mulde geben.

Diese dann mit etwas Mehl vom Rand bestreuen und die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken.

Den Vorteig an einem warmen Ort 15 – 20 Minuten gehen lassen.

Währenddessen die Butter in einem Topf oder der Mikrowelle zerlassen.

Anschließend alle Zutaten unter den Vorteig mischen und zum Schluss die Butter hinzufügen.

Alles zügig zu einem glatten Teig verkneten und mit den Händen zu einer Kugel formen. Den Teig wieder mit dem feuchten Tuch abdecken.

An einem warmen Ort mindestens 60 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Währenddessen die Füllung zubereiten:

Die Oreo-Kekse aus der Packung nehmen. Mit Hilfe eines Messers den Deckel von der Füllung trennen.

Die Deckel in einen Gefrierbeutel geben und mit Hilfe eines Teigrollers zerkrümmeln. Oder einfach in den Mixer geben. 2-3 EL von den Kekskrümel beiseite stellen. Diese werden zum Schluss auf dem Babka verteilt.

Die Butter in einem Topf oder der Mikrowelle zerlassen. 2 EL von der zerlassenen Butter beiseite Stellen.

Die restliche Butter mit der weißen Oreo-Creme verrühren.

Sobald der Hefeteig aufgegangen ist:

Den Hefeteig einmal kräftig auf die Arbeitsfläche schlagen, damit die Luftbläschen entweichen und den Teig noch einmal kurz durchkneten.

Den Teig zu einem Rechteck ausrollen.

Den Teig mit der Oreo-Butter bestreichen. Dann die zerkrümmelten Keksdeckel darüber verteilen.

Den Teig von der langen Seite aufrollen und der länge nach durchschneiden.

Die beiden Stränge wie bei einem Zopf umeinander legen und in eine eingefettete Kastenform legen.

Das Babka mit der übrig gebliebenen Butter bestreichen und die übrigen Kekskrümel darauf verteilen.

Das Babka zugedeckt noch einmal 15 Minuten in der Form gehen lassen.

Währenddessen den Backofen vorheizen und das Babka bei 180° Umluft ca. 30 – 35 Minuten lang backen.

Das Babka aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten abkühlen lassen. Vorsichtig aus der Form lösen und es auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.


Exklusiv Erscheinungsdatum: 22.03.2021

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!