Zwetschgenkuchen mit Streusel Rezept ohne Hefe

von Sonntags ist Kaffeezeit

Dieser frische Zwetschgenkuchen mit Streuseln ist eine fabelhafte Dessertoption. Für alle die Butter-Zucker-Zimt Streusel auf einem Zwetschgenkuchen lieben, ist dieses Rezept genau das Richtige.

Fertig in
60 min
Level
Einfach

Zutaten

  • Für den Belag:
  • 1 kg Zwetschgen
  • Für den Quark-Öl-Teig:
  • 225 g Mehl
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Speisequark (Doppelrahmstufe)
  • 1 Ei (Gr.M)
  • 4 Esslöffel Speiseöl z. B. Sonnenblumenöl
  • Zucker-Zimt Mischung
  • Für die Streusel:
  • 250 g Mehl
  • 150 g Butter, kalt, in Stücken
  • 120 g Zucker
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Prise Salz
  • Backutensilien: rechteckige Backform 24x 24 cm* mit herausnehmbaren Boden

Zubereitung

Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen.

Eine rechteckige Backform 24x 24 cm mit Backpapier auslegen.

Backofen vorheizen auf Ober-/Unterhitze etwa 180 °C Heißluft etwa 160 °C.

Für den Quark-Öl-Teig das Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen.

Nun den Zucker, Vanillezucker, Prise Salz, Speisequark, 1 Ei und das Speiseöl hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) erst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten (nicht zu lange kneten, Teig klebt sonst).

Anschließend den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen. Teig in der Backform ausrollen. Zwetschgen dachziegelartig auf den Boden legen.

Nun für die Streuseln das Mehl, Butter, Zucker, Zimt und Salz in eine Schüssel geben und mit einem Knethaken zu Streuseln verarbeiten.

Streusel auf den Zwetschgenkuchen verteilen.

Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig jetzt auf der mittleren Schiene etwa 40 Minuten backen.


Exklusiv Erscheinungsdatum: 22.03.2021

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!