ERDNUSS-SCHOKO-FUDGE

von Julia Reißfelder

Diese kleinen Würfel sind der Knaller. Sie kombinieren salzig und süss: Schokolade und gesalzene Erdnüsse. Man braucht keine halbe Stunde für die Herstellung, muss aber dann 6 lange Stunden warten zum Auskühlen und fest werden.

Fertig in
7h 0 min
Level
Einfach

Zutaten

  • - 150 g Zartbitterschokolade
  • - 20 g Butter
  • - 1 Dose (400g) gezuckerte Kondensmilch
  • - 100 g geröstete und gesalzene Erdnüsse
  • - 200 g Erdnusscreme

Zubereitung

Eine Kastenform (ca 12 x 22 cm) oder andere rechteckige Form mit einem langem Streifen Backpapier auslegen, sodass das Backpapier rechts und links über den Rand hinausragt (ca 12 x 32 cm). Die Längsseiten der Form mit Öl einpinseln.

Schoko-Fudgemasse: Schokolade in Stücke brechen. Mit Butter und 200 g Kondensmilch bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. Masse in der Form glatt streichen. 10-15 Minuten kalt stellen.

Erdnuss-Fudgemasse: Nüsse grob hacken. Den Rest Kondensmilch mit Erdnussbutter bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. Gehackte Nüsse unterheben. Auf die Schoko-Fudgemasse streichen und mindestens 6 mega lange Stunden kalt stellen. Ist echt hart, muss aber sein.

Feste Fudgemasse mit einem Messer von den Längsseiten der Form lösen. Mithilfe des Backpapiers aus der Form heben. In ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden.


Exklusiv Erscheinungsdatum: 22.03.2021

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!