Cannelloni mit Garnelenfüllung

von Hoffmanns Küstenküche

Fertig in
keine Angabe
Level
Fortgeschritten

Zutaten

  • ▪️ Cannelloni
  • ▪️ Garnelen (mit Schale, easy Peel)
  • ▪️ Zwiebel
  • ▪️ Knoblauch
  • ▪️ Spinat
  • ▪️ Parmesan, gerieben
  • ▪️ Blattspinat TK
  • ▪️ Pilze
  • ▪️ Ricotta
  • ▪️ Limette
  • ▪️ Butter
  • ▪️ Semmelbrösel
  • ▪️ Eier
  • ▪️ Cremefine
  • ▪️ etwas Pesto
  • ▪️ Chili
  • ▪️ Petersilie
  • ▪️ Krebspaste
  • ▪️ Salz & Pfeffer
  • ▪️ Zucker
  • ▪️ Muskat
  • ▪️ Öl

Zubereitung

Zwiebel würfeln, Knoblauch fein hacken & in Öl anschwitzen. Spinat hinzufügen und mit Salz, Pfeffer & Muskat abschmecken. Das Ganze ca. 8 Minuten erhitzen & regelmäßig umrühren, zur Seite stellen.

Aufgetaute Garnelen von der Schale lösen (die brauchen wir noch). Das Garnelenfleisch sehr fein schneiden. Den geriebenen Parmesan, gehackte Petersilie, 1-2 TL Pesto, Knoblauch, Zwiebeln, Ei, Ricotta, etwas Salz & Pfeffer in einer Schüssel mit dem fein geschnittenen Garnelenfleisch verrühren. Mit den Semmelbröseln eine spritzfähige Konsistenz herstellen & kaltstellen.

Die Garnelenschalen mit Zwiebeln, Knoblauch & Chili in Butter anbraten. Mit Weißwein ablöschen & mit Wasser sowie Cremefine auffüllen. Die Krebspaste dazugeben, mit Limettensaft & Gewürzen abschmecken. Bei kleiner Hitze köcheln lassen – Achtung die Sauce darf nicht zu dick werden, lieber mit etwas Wasser wieder auffüllen, da die Cannelloni im Ofen viel Flüssigkeit aufsaugen.

Während Saucenansatz auf dem Herd vor sich hin köchelt, wird es Zeit die Cannelloni zu füllen. Die gekühlte Farce in einen Spritzbeutel füllen & die Cannelloni füllen. Eine Auflaufform mit Butter auspinseln & mit Semmelbrösel bestreuen. Zunächst den Spinat auf dem Boden verteilen, anschließend die Cannelloni darauf platzieren. Die frischen Champignons auf die Cannelloni geben & mit der Sauce begießen. Mit dem restlichen Parmesan sowie etwas Reibekäse bestreuen & bei 185°C Umluft für ca. 40-45 Minuten goldbraun backen.


Exklusiv Erscheinungsdatum: 22.03.2021

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!