Gebratener Reis mit Teriyaki Soße

von plants.food.mind

So einfach und lecker! Gebratener Reis mit selbst gemachter Teriyaki Soße.

Fertig in
30 min
Level
Einfach

Zutaten

  • Für den Reis:
  • 200 g Reis
  • 100 g Erbsen
  • 2 kleine Karotten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Rapsöl
  • Für die Soße:
  • 120 ml Wasser
  • 60 ml Sojasoße
  • 60 ml Ahornsirup
  • 1-2 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer (Größe einer kleinen Knoblauchzehe)
  • 1 EL Maisstärke

Zubereitung

Den Reis nach Packungsanweisung kochen.

Für die Teriyaki Soße Maisstärke und Wasser gut miteinander verrühren und die Sojasoße und den Ahornsirup dazugeben.

Knoblauch und Ingwer schälen und fein in die Soße reiben.

In einem kleinen Topf langsam erhitzen, dabei immer wieder umrühren.

Ohne Deckel 8 Minuten köcheln lassen und zwischendrin immer wieder umrühren.

Frühlingszwiebeln in feine Ringe und die Karotten in dünne Streifen schneiden.

In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Frühlingszwiebeln darin anbraten. Erbsen und Karotten dazugeben und 3-4 Minuten mitbraten.

Reis ebenfalls in die Pfanne geben und gut mit dem Gemüse mixen. Nach 2 Minuten die Teriyaki Soße mit dem Reis verrühren und alles noch einmal 2 Minuten anbraten.


Exklusiv Erscheinungsdatum: 22.03.2021

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!