Lachsterrine

von Barbara & Pauline

Mit dieser frühlingshaften Spargel-Terrine macht man richtig Eindruck. Unter dünnen Schichten Lachs verbirgt sich eine herrliche Frischkäse-Creme, grüner Salat und knackiger Spargel.

Fertig in
keine Angabe
Level
Fortgeschritten

Zutaten

  • 1 Bund grüner Spargel
  • 1 Päckchen Frischkäse [gerne fettarm]
  • etwas Zitronensaft
  • ½ Bund Petersilie fein gehackt
  • 1 Bund Schnittlauch, fein gehackt
  • etwas Dill, feingehackt
  • 200 g Räucherlachs
  • etwas Eisbergsalat*
  • 200 g Graved Lachs

Zubereitung

Den Spargel garen, in kaltem Wasser abschrecken und beiseite stellen. Frischkäse mit Zitronensaft und den Kräutern verrühren und abschmecken.

Eine große oder mehrere kleine Kastenformen mit Frischhaltefolie auslegen.

Dann die Form/die Formen mit dem Räucherlachs auskleiden. Dabei darauf achten, dass möglichst die ganze Innenseite der Form mit Lachs bedeckt ist. Auf dem Boden der Form ein paar Eisbergsalatblätter* verteilen, darauf ein paar Spargelstangen. Darauf vorsichtig etwas Frischkäse streichen. Jetzt etwas Graved Lachs darauf legen. So weiter schichten. Die oberste Schicht soll wieder Räucherlachs sein. Alles vorsichtig etwas andrücken und ein paar Stunden kalt stellen.

Zum Servieren die Terrine auf einen Teller stürzen und vorsichtig die Folie entfernen.

*Das Zugeben des Eisbergsalates empfiehlt sich nur, wenn man die Terrine am selben Tag noch servieren will. Möchte man die Terrine über Nacht stehen lassen, sollte man ihn weglassen, da er sehr wässert.


Exklusiv Erscheinungsdatum: 22.03.2021

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!