Çılbır

von Carina

Hallo meine Lieben ♡ Çılbır ist ein türkisches Gericht, das aus pochierten Eiern und Joghurt besteht. Es wird oft mit geschmolzener Butter und Aleppo-Pfeffer serviert. Ich habe für mein Rezept Paprikapulver genommen, da man das häufiger zuhause hat und es so auch super funktioniert!

Fertig in
15 min
Level
Einfach

Zutaten

  • 150 g Griechisches Joghurt 10% Fett
  • 50 g Naturjoghurt
  • ½ Knoblauchzehe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • ¼ Limette
  • 3 EL Butter
  • 1TL Paprikapulver
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Chiliflocken (optional)
  • 4 Eier (pochiert)
  • 2 große Radieschen oder 4 kleine
  • 1 Frühlingszwiebel
  • ½ Bund Minze
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • etwas Olivenöl zum Beträufeln
  • 1 TL Hanfsamen zum Betsreuen
  • die vorbereitete Gewürzbutter (siehe oben)

Zubereitung

1. Zuerst alles für das Pochieren der Eier vorbereiten: Dafür eine große Pfanne bis zum Rand mit Wasser auffüllen und, bei hoher Hitze, auf den Herd stellen. Die Eier aus dem Kühlschrank holen, vorsichtig aufschlagen und jedes Ei in eine kleine Schale geben (1 Ei pro Schale). Achtet dabei darauf, dass das Eigelb heil bleibt.

2. Währenddessen das Wasser sich in der Pfanne erwärmt, den Joghurt-Dip vorbereiten: dafür den Knoblauch abziehen und fein reiben. Danach mit dem Griechischen Joghurt, Naturjoghurt, Salz, Pfeffer, Muskat, und Limettensaft in einer Schale cremig rühren. Falls nötig, mit mehr Salz und Pfeffer abschmecken. Den Dip im Kühlschrank für 10 Minuten, während die restlichen Zutaten zubereitet werden, durchziehen lassen. So entfallen sich die Aromen noch besser.

3. Nun die Radieschen und Minze waschen. Minze abtropfen lassen, Radieschen und Frühlingszwiebel in feine Scheiben schneiden. Minzeblätter vom Stängel abzupfen. Alles zur Seite stellen.

4. Sobald das Wasser kocht, die Hitze etwas reduzieren und die Eier von der Schale ins Wasser gleiten lassen. Die Eier sinken dann sofort auf den Pfannenboden und das Eiweiß bildet unterhalb des Eigelbs eine Haut aus. Die Eier nun 2 Minuten im siedenden Wasser kochen lassen und danach mit einem Kochlöffel oder Pfannenwender vorsichtig umdrehen. Hier sehr behutsam sein: das Ei zuerst etwas anheben und dann langsam weiterrollen, bis die Unterseite oben ist. Nun 2 weitere Minuten kochen lassen. Die pochierten Eier danach sofort aus dem Wasser heben – nicht länger im Wasser lassen, da das Eigelb sonst stockt und nicht mehr flüssig ist! - und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Ingesamt sollen die Eier somit nur 4 Minuten im Wasser sein!

Tipp: Falls die Eier etwas „ausgefranst“ sein sollten, könnt ihr die Ränder mit einem scharfen Messer oder einem runden Keksausstecher trimmen, um so das überschüssige Eiweiß zu entfernen. Die pochierten Eier sehen dann perfekt rund aus!

5. Während die Eier pochieren, zeitgleich die Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen und Paprikapulver, Salz und Chiliflocken hinzufügen. Alles ca. 30 Sekunden unter ständigem Rühren verbinden lassen. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Gewürzbutter in eine kleine Schale füllen.

Tipp: Passt hier auf, dass die Butter nicht zu lange der Hitze ausgesetzt ist. 1,5-2 Minuten genügen vollkommen.

6. 8Den vorbereiteten Joghurt-Dip aus dem Kühlschrank holen auf zwei Schalen aufteilen. Nun jeweils zwei pochierte Eier auf den Dip setzen und mit Radieschenscheiben, Frühlingszwiebeln und frischer Minze garnieren. Mit der Gewürzbutter und etwas Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer verfeinern. Zum Schluss noch mit jeweils einem Teelöffel Hanfsamen betsreuen. Am besten mit einem frischen Sauerteigbrot oder etwas Pita servieren. Bon Appetit ♡


Exklusiv Erscheinungsdatum: 22.03.2021

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!