Rübli-Haferflocken

von Alicia Weyer

Ein saftiger Karottenkuchen geht auch als vollwertiges und leckeres Frühstück ohne Backen. Dieses vegane Rezept ohne Zucker könnt ihr bereits am Abend vorher vorbereiten, und somit euren Lieblingskuchen den Tag über genießen.

Fertig in
40 min
Level
Einfach

Zutaten

  • 1 Karotte
  • 1 Apfel
  • 4 EL Haferflocken
  • 1 EL geschrotete Leinsamen
  • 1 TL Zimt
  • 150 ml Mandelmilch
  • 1 EL Honig
  • optional:
  • 200g Koksojoghurt
  • 1 TL Honig
  • 1/2 Zitrone
  • 50g Walnüsse

Zubereitung

1. Den Apfel und die Karotte raspeln und zusammen mit den übrigen Zutaten in eine Schüssel geben. Alles miteinander vermengen und entweder über Nacht in den Kühlschrank stellen, oder mindestens 30 Minuten vor dem Verzehr vorbereiten.

2. Die Zitrone auspressen und zum Kokosjoghurt geben. Mit dem Honig zusammen glatt rühren.

3. Das Oatmeal aus dem Kühlschrank nehmen, in kleine Gläser umfüllen und den Joghurt darüber geben. Wenn ihr Lust habt das Ganze mit gehackten Walnüssen garnieren.


Exklusiv Erscheinungsdatum: 22.03.2021

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!