Brokkolisuppe

von Alicia Weyer

an einem verregneten Herbsttag sehnt man sich doch einer cremigen Brokkolisuppe. Durch den Tofu und die Erdnüsse, wird es zur richtigen Mahlzeit, und hält lange satt.

Fertig in
1h 10 min
Level
Einfach

Zutaten

  • Zutaten:
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Currypulver
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • Koriandersamen
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer
  • 1/2 Zitrone
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Brokkoli
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • optinal
  • 1 lock Tofu
  • Sojasauce
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Honig
  • 1 Hand voll Erdnüsse (ungesalzen)

Zubereitung

1. Die Gemüsezwiebel würfeln und mit etwas Kokosöl in einem großen Topf glasig dünsten.

2. Cayennepfeffer, Kurkuma, Kreuzkümmel, Curry und die Koriandersamen dazu geben und alles 2-3 Min. anrösten. Dann das Tomatenmark dazugeben und nochmal alles scharf anrösten, sodass die Aromen sich entwickeln können.

Die Knoblauchzehe pressen und das Stück Ingwer raspeln und zu den übrigen Zutaten in den Topf geben.

3.Die Gemüsebrühe vorbereiten und die Gewürze damit ablöschen.

4.Den Brokkoli waschen und in kleine Stücke schneiden, in den Topf geben. Mit der Dose Kokosmilch übergießen und alles zugedeckt für 15 Minuten köcheln.

5. Alles mit dem Pürierstab fein pürieren, mit der Sojasauce und dem Saft der Zitrone abschmecken.

Nochmal abdecken und für weitere 10 Minuten köcheln lassen, und abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Optional einen Block Tofu würfeln, mit etwas Öl in einer Pfanne 5 Minuten goldbraun rösten. Sojasauce, Honig, Salz und Pfeffer darüber geben und für 3 weitere Minuten anbraten.

8. Die Suppe auf Tellern anrichten, den Tofu darüber geben und mit den Erdnüssen garnieren.


Exklusiv Erscheinungsdatum: 22.03.2021

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!