Ahi Poke Bowl

von SavoryLens

Ahi Poke Bowl

Fertig in
30 min
Level
Einfach

Zutaten

  • 380 g Gelbflossen-Thunfisch in Sushi Qualität
  • 200 g Sushi Reis
  • 1 EL Sesamöl
  • 2 EL japanische Sojasoße
  • 1 TL Ingwer frisch gerieben
  • 1 TL Honig
  • ½ TL Sambal Oelek
  • 3 EL griechischer Joghurt
  • 2 EL Mayonaise
  • 1 EL Sriracha
  • ½ Mango
  • 1 Avocado
  • 2 EL Edamame
  • 1-2 Frühlingszwiebel
  • 2 Möhren
  • 2 EL Sesam
  • Wakame Seealgensalat optional

Zubereitung

Den Sushi-Reis nach Herstellerangaben in einem Topf oder Reiskocher zubereiten.

Den Thunfisch mit einem scharfen Messer in 1 cm Würfel schneiden.

Für die Marinade, die Sojasoße, Sesamöl, Sambal Oelek, Honig und frischgeriebenen Ingwer miteinander verrühren.

Den Thunfisch darin marinieren und anschließend für rund 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die scharfe Soße die Mayonnaise zusammen mit dem Joghurt und Sriracha gründlich verrühren.

Jetzt geht's an die Schnippelarbeit. Die Avocado halbieren, Kern entfernen und das Fruchtfleisch entnehmen. Jeweils die Hälfte der Avocado in Spalten schneiden. Die Mango halbieren, schälen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Möhren waschen, schälen und grob in Stifte raspeln. Die Frühlingszwiebel(n) in dünne Ringe scheiden (nur den grünen Teil).

Den fertigen Sushi-Reis etwas auskühlen lassen. Danach den Reis auf zwei Bowls verteilen.

Jede Schüssel mit Thunfisch, Avocado, Frühlingszwiebeln, Edamame, Mango und Möhre befüllen. Den Wakame entweder dazu essen oder auch zur Bowl hinzugeben. Die scharfe Sriracha-Soße obendrauf geben und servieren.


Exklusiv Erscheinungsdatum: 22.03.2021

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!