Zitronentarte – Wir holen den Sommer auf den Teller

von Volker

Seit Jahren backe ich unsere Zitronentarte nach ein und demselben Rezept. Sie ist so lecker, dass ich gar kein anderes ausprobieren mag. Zarter Mürbeteig trifft spritzige Zitrone. Das schmeckt nach Sommer!

Fertig in
3h 20 min
Level
Einfach

Zutaten

  • 50g Zucker
  • 100g Butter
  • 150g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 4-5 Bio Zitronen (davon die Schale und ca. 200ml Saft)
  • 190g Zucker
  • 120ml Sahne
  • 4 Eier

Zubereitung

Die Butter in der Mikrowelle aufwärmen. Dann alle Zutaten mit dem Mixer ordentlich durchkneten und als hübsche Kugel geformt, in Frischhaltefolie in den Kühlschrank legen.

Nach ca. zwei Stunden ruhen, kann man ihn ganz gut ausrollen, mit einer Gabel mehrfach einstechen und in eine gut gefettet Tarteform legen. Den Boden mit getrockneten Erbsen auffüllen, damit er keine Blasen bekommt. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C 10-15 Minuten vorbacken. In der Zwischenzeit die Zitronenfüllung vorbereiten.

Zuerst die Schale der Zitronen abreiben und dann auspressen. Je nach Größe benötigt man ca. vier bis fünf Zitronen. Nun zusammen mit der Sahne, Zucker und Eiern in einem Messbecher kurz aufmixen. Nicht zu lange, da die Sahne sonst zu viele Blasen wirft und das später auf dem Kuchen nicht so schön aussieht.

Wenn die 15 Minuten für den Mürbeteig um sind, kann man nun die Füllung auf diesen gießen. Nun wird die Temperatur auf 150°C reduziert und die Tarte weitere 40 Minuten gebacken.


Exklusiv Erscheinungsdatum: 22.03.2021

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!