Schokoladenkuchen mit Salzkaramel-Erdnussbutter Topping

von Volker

Wem bei dieser Überschrift nicht das Wasser im Mund zusammenläuft, dem kann nicht mehr geholfen werden. Und eigentlich ist das noch nicht mal alles, denn genau genommen ist es eine “Schokoladentarte mit Erdnussbutter-Frischkäsecreme, Salzkaramellsoße und gerösteten Erdnüssen”.

Fertig in
38 min
Level
Fortgeschritten

Zutaten

  • ZUTATEN KUCHEN
  • 200g Schokolade, edelbitter
  • 150g Butter
  • 4 Eier
  • 150g Zucker
  • 100g Mandeln, gemahlen
  • ZUTATEN CREME
  • 200g Frischkäse, pur
  • 100ml Sahne, geschlagen
  • 150g Erdnussbutter, cremig
  • 80g Puderzucker
  • ZUTATEN KARAMELLSOSSE
  • 200g Zucker
  • 60 ml Wasser
  • 55g Butter
  • 200ml Sahne
  • 1 Prise Meersalz

Zubereitung

Schritt Nummer 1: Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Und weil es praktisch ist, die Butter gleich dazu geben. Während die beiden sich verflüssigen, die Eier mit dem Zucker schaumig aufschlagen. Die Schokoladen-Buttersoße nach kurzem Abkühlen zusammen mit den Mandeln dazu geben und noch einmal durch mixen. Für ca. 25 Minuten in den auf 180°C vorgeheizten Backofen geben. Na, wenn das mal nicht easy war!

Schritt Nummer 2:

Die Sahne separat aufschlagen. In einem anderen Behälter Frischkäse, Erdnussbutter und Puderzucker miteinander vermengen. Dann die Sahne dazu und noch einmal durch mixen. Achtung! Nicht zu viel davon naschen! Es muss noch was auf dem (vollständig abgekühlten) Kuchen landen.

Schritt Nummer 3:

Nun war ich so motiviert, die Karamellsoße selbst zu machen. Ich sage mal so… Leicht ist anderes, bei den Zutaten :-)

Zucker und Wasser werden auf dem Herd zum Kochen gebracht und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze geköchelt. Dann Sahne und Butter dazu geben, Herd wieder hochstellen und warten bis die Masse braun wird (aufpassen, dass sie nicht anbrennt). Wenn sie Blasen wirft und dickflüssig vom Löffel läuft, ist sie fertig. Nun nur noch die Prise Salz dazu. Mit der Zeit wird sie wieder fest, kann aber durch Wärme aufs Neue flüssig gemacht werden.

Nun kommt noch etwas Wichtiges, dass in keine Zutatenliste passt: geröstete und gesalzene Erdnüsse. Diese habe ich noch auf das Topping gestreut, die Karamellsoße darüber, sowie ein wenig geschmolzene Schokolade (eher für die Deko, als für den Geschmack). Und den Rest könnt ihr euch denken… So so gut! Probiert es unbedingt aus!!!


Exklusiv Erscheinungsdatum: 22.03.2021

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!