Halloween Voodoo Cookies – schaurig lecker!

von Einfach-Bine

Halloween Voodoo Cookies sind der Hit auf jeder Halloween-Party. Selbstverständlich ohne Nadeln, aber trotzdem hat wohl jeder der einen Voodoo-Keks isst kleine fiese Hintergedanken *zwinker*. Und das Beste: Sie schmecken einfach super-lecker und sind schnell gemacht.

Fertig in
1h 15 min
Level
Einfach

Zutaten

  • Für den Plätzchenteig
  • 170g weiche Butter
  • 280g feinen Zucker
  • 2 Eier, Größe M
  • 360g Weizenmehl, Typ 405
  • ½ Teelöffel Backpulver
  • Vanille Aroma
  • Für die Dekoration
  • Puderzucker
  • Wasser
  • Lebensmittelfarbe
  • Zuckeraugen
  • Rotes Roll-Fondant
  • Zuckerkleber

Zubereitung

Butter und Zucker cremig rühren.

Die Eier und das Vanille-Aroma dazugeben.

Das Mehl mit dem Backpulver gründlich vermischen, schrittweise zufügen und zu einem glatten Teig verkneten.

Das Mehl mit dem Backpulver gründlich vermischen, schrittweise zufügen und zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einpacken und für mindestens eine Stunde im Kühlschrank kaltstellen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Nimm den Teig aus dem Kühlschrank und rolle ihn auf einem leicht bemehlten Backbrett gleichmäßig aus.

Dann stichst du mit einer Ausstechform Deiner Wahl Männchen aus und legst sie mit etwas Abstand auf das Backblech.

Backe die Kekse nun bei 200° ca. 10-12 Minuten hellbraun.

Nachdem Du die Cookies aus dem Ofen genommen hast lässt Du sie auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen.

Rühre nun in einer kleinen Schale gesiebten Puderzucker mit etwas Speisefarbe zu einer zähen, aber dennoch geschmeidigen Masse und fülle Sie jeweils in ein Applikator-Fläschchen. Ich habe die Farben schwarz, rot und blau verwendet.

Du kannst die kleinen Keks-Püppchen ganz nach Lust und Laune verzieren. Ich habe z.B. Zuckeraugen aufgeklebt, kleine Herzen aus Roll-Fondant ausgestochen und mit der Zuckerglasur „Nähte“ gemalt.

Lass alles gut trocknen, damit nichts verschmiert.


Exklusiv Erscheinungsdatum: 22.03.2021

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!