Geflügelfond

von Pias Deli

Geflügelfond, Grundlage für Saucen, Risottos, Eintöpgfe und vielem mehr

Fertig in
keine Angabe
Level
Einfach

Zutaten

  • ca. 2 kg Suppenhuhn
  • 3,5 l Wasser
  • 5 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Petersilienwurzel
  • ¼ Sellerieknolle
  • 2 Karotten
  • 1 kleine Stange Lauch
  • 10 Champignons
  • 3 Zweige Petersilie
  • 2 frische Lorbeerblätter
  • 3 Pimentkörner
  • 1 EL schwarze Pfefferkörner

Zubereitung

Das Huhn in das kaltem Wasser legen und dieses langsam zum Köcheln bringen. Das kalte Wasser laugt das Huhn aus. An der Oberfläche bildet sich weißer Schaum, diesen mit einer kleinen Schöpfkelle abschöpfen.

Die Schalotten und die Knoblauchzehe schälen und halbieren. Die Petersilienwurzel und den Sellerie waschen, putzen und in grobe Stücke schneiden. Die Karotten waschen und gron würfeln. Die Lauchstange längs halbieren, gründlich waschen und in Stücke schneiden. Die Champigions putzen und vierteln. Das Gemüse, die Gewürze und Kräuter zu dem Huhn in das köchelnde Wasser geben. Den Fond leise köcheln lassen, ich lasse ihn meist 24h köcheln.

Den Geflügelfond anschließend durch ein feines Passiertuch gießen. In sterilisierte Weckgläser füllen und im Dampfbackofen eta 30-40 Minuten einwecken. Wahlweise kann der Fond auch portionsweise eingefroren werden.


Exklusiv Erscheinungsdatum: 21.03.2022

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!