Silvesterdessert a la Plätzchenverwertung

von homemade.and.baked

Wenn Weihnachten vorbei ist, ist bei mir auch die Lust auf Plätzchen und Weihnachtsnaschereien vorbei. Allerspätestens im Januar müssen die Plätzchen weg sein, da sie sonst nicht mehr vernascht werden. Anders ist es bei diesem Dessert. Hier lassen sich wunderbar übrige Weihnachtsplätzchen "verstecken". Perfekt als Silvesterdessert und auch noch blitzschnell gemacht.

Fertig in
30 min
Level
Einfach

Zutaten

  • Zutaten für 4 - 6 Portionen (je nach Größe der Gläser)
  • Für das Cranberry Kompott:
  • 200 g frische Cranberrys
  • 1 TL Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 100 ml Orangensaft (ggf. etwas mehr zum Nachgießen)
  • 1 Pr. Zimt
  • Für die Creme:
  • 250 g Mascarpone
  • 4 EL Naturjoghurt
  • Zur Fertigstellung:
  • 160 g Plätzchen/Lebkuchen/Spekulatius
  • Cranberrys zur Deko

Zubereitung

Für das Cranberry Kompott die Cranberrys waschen und trocken tupfen. Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen und die Cranberrys darin einige Minuten anbraten. Mit Saft aufgießen, Zucker, Zitronensaft und Zimt hinzufügen und unter Rühren etwa 15 Minuten köcheln lassen. Die Cranberrys sollten weich werden und aufplatzen und es sollte etwas eindicken. Falls nötig noch etwas Orangensaft nachgießen. Abkühlen lassen.

Für die Creme Mascarpone und Joghurt gut verrühren.

Zum Fertigstellen die Plätzchen fein hacken und 4 - 6 Gläschen bereitstellen. Abwechselnd Plätzchen, Creme und Kompott hineinschichten und ein zweites Mal wiederholen. Zum Schluss noch mit ein paar Plätzchenbrösel und halbierten Cranberrys garnieren. Bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen. Das Dessert kann auch einen Tag vorher vorbereitet werden.


Ähnliche Rezepte

Exklusiv Erscheinungsdatum: 21.03.2022

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!