Kanelbullar- köstliche Zimtschnecken aus Schweden

von Judith

Egal, ob du etwas Leckeres für den Kaffee am Sonntagnachmittag möchtest oder anfangen willst, die fika zu zelebrieren und dir jeden Tage Zeit für eine Pause nehmen- die schwedischen Zimtschnecken sind perekt dafür und das Schwedische Zimtschnecken Rezept ist auch für Anfänger geeignet.

Fertig in
35 min
Level
Einfach

Zutaten

  • Teig:
  • 400 g Mehl Typ 550
  • 220 g Milch
  • 50 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 7 g Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • Füllung:
  • 110 g Butter
  • 100 g brauner Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Kardamom

Zubereitung

1. Mehl, Zucker, Hefe, Salz, Milch und weiche Butter einige Minuten kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht (Achtung: Falls du frische Hefe nimmst, mische sie mit etwas lauwarmer Milch um sie zu aktivieren).

2. Den Teig ca. 1 Stunde abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

3. Für die Füllung Butter, braunen Zucker, Zimt und Kardamom in einer Schüssel zu einer cremigen Masse verrühren.

4. Den Teig ca. 0,5cm dick in ein Rechteck ausrollen und die Füllung gleichmäßig darauf verteilen.

5. Den Teig von oben ein Drittel zur Mitte einschlagen.

6. Auch von unten ein Drittel des Teiges nach oben klappen.

7. Dann den Teig in ca. 2cm breite Streifen schneiden.

8. Einen Streifen in die Hand nehmen, um sich selbst kordeln und dann zu einem Knoten zusammenstecken (klingt das nachvollziehbar?).

9. Alle Streifen zu kleinen Knoten flechten.

10. Ein Ei verquirlen und die geknoteten Zimtschnecken damit bepinseln.

11. Ca. 10-15min bei 180°C Ober-/Unterhitze backen.

Smaklig maltid! Guten Appetit!


Exklusiv Erscheinungsdatum: 21.03.2022

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!