Vegetarische Zucchini-Quiche

von Stilettos & Sprouts

Eine super fluffige, leichte Veggie-Quiche mit Zucchini, roten Zwiebeln und Ziegenfrischkäse

Fertig in
48 min
Level
Einfach

Zutaten

  • 1 fertiger Mürbeteig aus dem Kühlregal alternativ Teig selbst machen
  • 600 g Zucchini
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Zwiebel
  • 200 g Schmand
  • 100 g Ziegenfrischkäse
  • 100 g junger Gouda
  • 4 Eier
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Blütensalz, optional

Zubereitung

Den Ofen auf 200° Umluft vorheizen.

Den Teig mit dem Backpapier in eine Spring-oder Tarteform geben. Überstehende Ränder abschneiden. Sollte er, weil er rechteckig ist, nicht in die Form passen, einfach ein Stück in der Länge abtrennen und seitlich anbauen – das funktioniert super und hält auch zusammen. Mit einer Gabel mehrfach den Boden einstechen. Den Teig mit Backpapier abdecken und mit Reis, Linsen oder Hülsenfrüchten beschweren und für ca. 10-15 min in den Ofen geben und blindbacken. Den Quicheteig aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Den Backofen auf 180°C Umluft runterstellen.

Von der Zucchini ein paar Scheiben abschneiden und für die Quiche-Decke beiseite legen. Die restliche Zucchini grob reiben und in einem Geschirrtuch gut auspressen.

Knoblauch und Zwiebel schälen, Knoblauch fein hacken, die Zwiebel in feine Ringe schneiden. Einige Zwiebelringe beiseite legen.

Knoblauch und Zwiebelringe in einer Pfanne in etwas Olivenöl auf mittlerer Temperatur unter Rühren einige Minuten glasig anschwitzen, etwas Salz dazugeben. Dann die Zucchini-Raspel in die Pfanne geben und ebenfalls unter gelegentlichem Rühren für ca. 5 – 7 Minuten anbraten.

In der Zwischenzeit flink den Guss mit einem Schneebesen zusammenrühren aus Schmand, Ziegenfrischkäse, grob geriebenem Goud und den 4 Eiern. Gut salzen und pfeffern.

Die Zucchini auf den Teig geben, dann den Guss darüber gießen. Obenauf die beiseite gelegten Zucchinischeiben und Zwiebelringe legen. Dann kommt die Quiche für ca. 30 – 35 Minuten auf die mittlere Schiene in den Ofen. Nach der Hälfte der Zeit die Quiche mit Alufolie abdecken (vorsichtig und locker, sodass ihr mit der Haube nicht die Decke kaputtmacht). Wenn ihr unsicher seid, ob die Quiche fertig ist, macht die Stäbchenprobe: Sie sollte in der Mitte nicht mehr flüssig sein.

Fertige Quiche aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter etwas abkühlen lassen. Optional mit Blütensalz bestreut servieren – ohne schmeckt sie aber auch fantastisch. Dazu einen grünen Salat reichen.


Exklusiv Erscheinungsdatum: 21.03.2022

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!