Schnelle Pasta mit Lachs in Tomaten-Frischkäse-Sauce

von Stilettos & Sprouts

Bucatini mit geräuchertem Lachs, Cherrytomaten und Paprika in einer herrlich cremigen Tomaten-Frischkäsesauce

Fertig in
20 min
Level
Einfach

Zutaten

  • 220 g Bucatini oder andere lange Pasta
  • 200 g Stremellachs
  • 100 g Cherrytomaten
  • 1 rote Spitzpaprika
  • 1/2 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 2,5 EL Frischkäse
  • 2 EL glatte Petersilie, Blätter fein gehackt
  • Salz und Pfeffer
  • Zucker
  • Olivenöl
  • Parmesankäse, fein gerieben, zum Servieren

Zubereitung

Knoblauch schälen und fein hacken, die Schalotte schälen und in feine Ringe schneiden (die andere Hälfte könnt ihr für einen grünen Salat als Beilage verwenden), die Paprika in feine Ringe bzw. Streifen schneiden, eventuelle Kerne entfernen.

Pasta nach Packungsanweisung kochen.

Knoblauch und Schalotten in einer Pfanne mit etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze ca. 2 – 3 Minuten glasig andünsten. Paprika dazu geben und unter gelegentlichem Rühren ca. 6 Minuten andünsten, bis die Nudeln fertig sind.

In der Zwischenzeit die Cherrytomaten halbieren. Glatte Petersilie von den Stielen zupfen und die Blätter fein hacken.

Die fertige Pasta abschütten, vorher etwas Pastawasser auffangen und bewahren.

Tomatenmark und Paprikapulver in die Pfanne zu den Paprikastreifen geben und auf mittlerer bis hoher Hitze ca. 1 Minute unter Rühren anrösten. Hitze runterdrehen auf klein und den Frischkäse dazugeben und einrühren. Etwas Pastawasser dazugeben und einrühren, sodass eine cremige Tomatensauce entsteht. 1 EL frische, gehackte Petersilie in die Sauce rühren und alles mit Salz und Pfeffer sowie einer Prise Zucker abschmecken. Die halbierten Tomaten in die Sauce geben.

Den Stremellachs grob zerzupfen und die Stücke (ohne Haut) in die Sauce geben. Pasta dazugeben. Alles gut vermengen und ggf. nochmals etwas Pastawasser zugeben für den Glanz. Mit der restlichen Petersilie sowie nach Belieben mit frisch geriebenem Parmesankäse bestreut servieren.

Dazu passt ein grüner Salat. Guten Appetit.


Exklusiv Erscheinungsdatum: 21.03.2022

Die besten Rezepte des Jahres

Seit Jahren begeistern uns Foodblogger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Enthusiasmus in der Küche. Es wird Zeit, diese Rezepte in einem Jahrbuch zu verewigen!